Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Lehrstuhl für Wissenschaftsgeschichte

Lehrstuhl für Wissenschaftsgeschichte

 

Wissenschaftsgeschichte widmet sich der historischen Entwicklung und Verfasstheit wissenschaftlicher Erkenntnisse und zentraler wissenschaftlicher Kategorien. Erweitert zu einer Wissensgeschichte geht sie an diesem Lehrstuhl genauso von den institutionalisierten Formen der Wissenschaft aus, beispielsweise der Universität, der Sammlung oder der Akademie, wie von den Alltagspraktiken der Laien und von den handwerklichen Fähigkeiten der Techniker. Neben etablierte Wissensobjekte wie das Buch, die Formel und das Präparat treten solche Objekte wie der Labortisch, die Ausstellungsvitrine und die Fußnote. Die Hinwendung zur Materialität und Medialität des Wissens hat in den letzten Jahren gezeigt, wie zentral ein solch differenziertes Objektverständnis von Wissenschaft ist und in welcher Weise das Gemachtsein der Wissensobjekte erst durch die Erarbeitung ihrer Geschichte deutlich wird.

 

 

 

 

 

Prof. Dr. Anke te Heesen

Lehrstuhlinhaberin

 

Kerstin Brudnachowski

Sekretariat

Büro: Friedrichstr. 191-193
10117 Berlin
Raum 5025 (5.OG)

Mail: anke.te.heesen@hu-berlin.de
 

Lehrstuhlvertretung im Sommersemester 2016: 

PD Dr. Arne Schirrmacher 
Mail: arne.schirrmacher@hu-berlin.de 

 

Postanschrift

Humboldt-Universität zu Berlin
Institut für Geschichtswissenschaften
Lehrstuhl für Wissenschaftsgeschichte
Unter den Linden 6,
D-10099 Berlin

 

Sitz

Friedrichstraße 191-193
(5.OG, Wissenschaftsgeschichte)

10117 Berlin

 

 

Büro: Friedrichstr. 191-193
10117 Berlin
Raum 5026 (5.OG)

Mail: brudnachowskik@hu-berlin.de


Bürozeiten:

Montags,            10 - 12 Uhr
Donnerstags,       10 - 15 Uhr
Freitags,             
10 - 15 Uhr

 

Tel.: 030 / 2093 70623
Fax: 030 / 2093 70652


Eingänge zum Institut befinden sich in der

Leipziger Str. 104

Kronenstraße 12

Friedrichstraße 191-193