Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Institut für Geschichtswissenschaften

Ringvorlesungen

Ringvorlesungen am Institut für Geschichtswissenschaften sind eine besondere Form der Vorlesung. Es handelt sich dabei um Vorlesungsreihen, bei der sich mehrere verschiedene Lehrende mit ihren individuellen Sichtweisen, Methoden und Konzepten einem bestimmten Thema widmen.

Der Vorteil von Ringvorlesungen ist die Vielfalt von Sichtweisen über ein und dasselbe Themengebiet. Auch ist dies eine Möglichkeit, Referenten zu hören, die außerhalb des eigenen Fachgebietes oder einer Epoche angesiedelt sind. Gegenüber den Kolloquien sind sie durch ihren breiteren, aber thematisch fokussierten Anspruch gekennzeichnet. Oftmals bieten sie als Studium generale gerade auch Fachfremden einen Überblick über das Spektrum der Geschichtswissenschaften.

Eine Anmeldung zu einer Ringvorlesung oder einer einzelnen Veranstaltung innerhalb der Vorlesung ist in den meisten Fällen nicht erforderlich.

 

 

Lv-Nr. Semester Titel Tag Zeit Ort
  WiSe 2016/2017 Geschichte am IfG - eine Ringvorlesung zum Studienbeginn Di 10-12 HV 5, 0007
  WiSe 2016/2017 Grenzen des Kalten Krieges Do 18-20 UL 6, 1072

 

WiSe 2015/2016 Neue Forschungen zum Kalten Krieg      
  SoSe 2014 Der Erste Weltkrieg. Das Ende des alten Europa?      
  WiSe 2011/2012 Geschichte denken [Publikation]