Humboldt-Universität zu Berlin - Geschichte Aserbaidschans

Humboldt-Universität zu Berlin | Institut für Geschichtswissenschaften | Geschichte Aserbaidschans | Archiv | öffentliche Veranstaltungen & abgeschlossene Projekte

öffentliche Veranstaltungen & abgeschlossene Projekte

Das Archiv wird aktuell überarbeitet, daher sind nicht alle Veranstaltungen aufgelistet! Stand: 24.04.21

2021

 

KOLLOQUIUM DER KAUKASUSSTUDIEN 2021

THE INTERNATIONAL READINGS IN MEMORIAM OF M.E. RASULZADE

 

2020

 

2019

 

Dialogforum Geschichte und "Geschichten": Kollektive Identitäten. Opfer- und Täter-Narrative als Waffe in den Konflikten Südkaukasiens

In Memoriam Mirza Schaffy

„Entgrenzung - Deutsche auf Heimatsuche zwischen Deutschland/Württemberg und Kaukasien“

In Memoriam NASIMI - 650 Jahre

101 Jahre ADR- 100 Jahre aserbaidschanische Außenpolitik

 

2018

 

Bücherpräsentation und Diskussionsveranstaltung zum Thema „200 Jahre deutsch-aserbaidschanische Beziehungen“

 

2017

 

Interdisziplinäre Konferenz "Entgrenzung. Deutsche Migration nach und aus Kaukasien"

 

2016

Moderne muslimische Eliten Aserbaidschans. Bildung, Konfiguration und Artikulation zwischen sozialer Modernisierung und politischer Umwälzung im 19. und 20. Jh.

 

2015

 

2014

 

Baku. Metropole an der Peripherie?

Die Rolle des innerregionalen Ideenaustauschs bei der Modernisierung in Aserbaidschan, der Türkei und dem Iran in den Jahren 1856–1935

Kaukasus- und aserbaidschanbezogene Literatursuche der Universität Halle

Ronald Suny: Why Genocide? The Fate of the Armenians and Assyrians at the End of the Ottoman Empire

Lesung und Diskussion zum Erscheinen des Romans „Das unvollständige Manuskript“ von Kemal Abdulla

Dekonstruktion national(istisch)er Geschichtsmythen

 

2013

 

DAAD-Projekt 2013: Vernetzung junger Historiker Südkaukasiens

 

2012

 

Ein Projekt für den ganzen 'Orient'? - Internationale Tagung anlässlich des 200. Jubiläums von Mirza Fatali Achundov (1812-1878)

 

2011

 

 

 

2010