Humboldt-Universität zu Berlin - Geschichte Aserbaidschans

Sommersemester 2012

 

LV-Nummer

51511

Dozent/in

Prof. Dr. Eva-Maria Auch

LV-TYP

Colloquium

LV-Titel

Forschungen zur Geschichte und Gegenwart Kaukasiens und Zentralasiens

Kommentar

Im Colloquium werden aktuelle wissenschaftliche Forschungsprojekte aus dem Bereich der Geschichte Kaukasiens und Zentralasiens in Vorträgen und Arbeitspapieren vorgestellt. Alle Interessierten sind herzlich willkommen!  

Eine Voranmeldung ist nicht nötig. Für weitere Informationen siehe...

Zeit/ Ort

donnerstags, 18 – 20 Uhr / Institutsgebäude (Friedrichstraße 191) / Seminarraum 5008

 

LV-Nummer

51409

Dozent/in

Prof. Dr. Eva-Maria Auch

LV-TYP

Vorlesung

LV-Titel

Sowjetische Nationalitätenpolitik und postsowjetische Konflikte in Kaukasien

Kommentar

Die spezifische geopolitische Lage und die äußerst wechselvolle Geschichte der Region an den Peripherien mehrerer Großreiche hat Kaukasien, das 2% des Territoriums mit ca. 30 Mio. Menschen der  ehemaligen Sowjetunion umfasste, kulturräumlich zu einer äußerst interessanten, wenn auch komplizierten, Nahtstelle zwischen Europa und Asien werden lassen. Eingriffe in die Verhältnisse durch den russischen Kolonialismus und die Sowjetisierung hinterließen tiefe Spuren, die der über Jahrhunderte gewachsenen sprachlichen, religiösen, kulturellen und sozialökonomischen Heterogenität Züge tiefgreifender gesellschaftlicher Deformation hinzufügten. Eingriffe in traditionelle Rechtssysteme und Sozialbeziehungen, willkürliche Grenzziehungen und künstliche Nationalitätenschöpfung, Deportationen von Völkerschaften und politische Massenverfolgungen, Umsiedlungen und Zwangsansiedlungen, industrielle Großprojekte und intensive Ressourcenausbeutung sind Bestandteil eines Erbes, welches Kaukasien nicht nur zur konfliktreichsten postsowjetischen Region machten, sondern den Transformationsprozess bis heute begleiten. Inhalt der Vorlesung wird es sein, den Bezug von sowjetischer Nationalitätenpolitik, Zerfall der Union und Gegenwartskonflikten herzustellen.

Literatur

Simon, G.: Nationalismus und Nationalitätenpolitik in der Sowjetunion, Baden-Baden 1986; Suny, Ronald (Hg.): Transcaucasia: Nationalism and Social Change. Essays in the History of Armenia, Azerbaijan and Georgia. Ann Arbor 1996; Gumppenberg, Marie-Carin von / Steinbach, Udo: Der Kaukasus. Geschichte, Kultur, Politik, München 2010.

Zeit/ Ort

donnerstags, 14 – 16 Uhr / Institutsgebäude (Hausvogteiplatz 5-7) / Seminarraum 0109

 

 

LV-Nummer

51459

Dozent/in

Prof. Dr. Eva-Maria Auch

LV-TYP

Masterseminar

LV-Titel

Metropolen an der Peripherie? Zur Stadtentwicklung in Kaukasien und Mittelasien

Kommentar

Sind „Metropolen“ als „Sonderfall des Städtischen“ in Kaukasien oder gar Zentralasien nachweisbar? Anhand ausgewählter Beispiele befasst sich das Seminar mit neuzeitlichen Veränderungen von Wirtschafts-, Raum-, Bevölkerungs- und Sozialstrukturen und Wechselwirkungen mit anderen städtischen Zentren sowie mit Selbst- und Fremdbildern, Erinnerungs-, Geschichts-, Symbol- und Imagepolitik alter und neuer Städte zwischen Orient und Okzident.

Literatur

Reif, H.: Metropolen. Geschichte, Begriffe, Methoden. CMS Working Paper Series, No. 001-2006 (http://www.metropolitanstudies.de);  Hamm, M.F. (ed.): The City in Late Imperial Russia, Bloomington 1986;  Wirth, E.): Die orientalische Stadt im islamischen Vorderasien und Nordafrika. 2 Bände. Mainz 2000; Heppner, H. (Hrsg.): Hauptstädte zwischen Save, Bosporus und Dnjepr. Geschichte-Funktion-Nationale Symbolkraft, Wien, Köln, Weimar 1998.

Zeit/ Ort

mittwochs, 10-12 Uhr /Institutsgebäude (Mohrenstraße 40/41) / Seminarraum 219/220

 

 

LV-Nummer

51 469

Dozent/in

Prof. Dr. Eva-Maria Auch

LV-TYP

Übung

LV-Titel

Zwischen Imperium und Nationalstaat. Konzepte und Politik im Russischen Reich und der frühen SU

Kommentar

Seit dem Beginn der 1990er Jahre stehen Fragen der Identitätsbildung und der Geschichte von Nationalbewegungen in Osteuropa verstärkt im Forschungsinteresse. Verschiedene Theorien zur Nationsbildung und zu Nationalismen werden immer wieder  zitiert. Die Übung geht sozialdemokratischen Konzepten  Ende des 19./Anfang des 20. Jh.s  nach und verfolgt den Weg zur „Lösung der nationalen Frage“ in der frühen Sowjetunion.  

Literatur

Meissner, B.: Partei, Staat und Nation in der Sowjetunion : ausgewählte Beiträge. Berlin  1985; Ders.: Sowjetunion und Selbstbestimmungsrecht, Köln 1962; Anderson, B.: Die Erfindung der Nation: Zur Karriere eines folgenreiches Konzeptes. Frankfurt a.M. & New York 2006; Jahn, E. (Hg.): Nationalismus im spät- und postkommunistischen Europa (3 Bände),  Baden-Baden 2008/2009.

Zeit/ Ort

dienstags, 12 – 14 Uhr / Universitätsgebäude am Hegelplatz (Dorotheenstraße 24) / Seminarraum 1.402

 

LV-Nummer

 

Dozent/in

Dr. Razim Mirzayev

LV-TYP

Sprachkurs

LV-Titel

Grundkurs Aserbaidschanisch

Kommentar

Grundkurs Aserbaidschanisch, die Veranstaltung wird vierzehntägig

stattfinden, die genauen Angaben werden noch bekanntgegeben.

Bei Interesse bitte kurze Anmeldung per Email, danke!

Literatur

 

Zeit/ Ort

dienstags, 16-18 Uhr, Hausvogteiplatz 5-6, Raum 0412