Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Geschichte Aserbaidschans

Vorstellung

Die Stiftungsprofessur Geschichte Aserbaidschans wurde 2010 als Kooperationsprojekt zwischen der Humboldt-Universität und der Boschaft der Republik Aserbaidschan eingerichtet.

Ziel des Lehrstuhls ist es, die Lehre, Forschung und Öffentlichkeitsarbeit das Wissen über Aserbaidschan und die kaukasische Region zu erweitern. Über die Jahre konnte sich ein aktives Team um Prof. Dr. Auch, ausgewiesene Regionalexpertin, bilden.

 

Frau Prof. Dr. Auch verfasst grundlegene Arbeiten und betreut ebenso Arbeiten und Forschungen anderer Wissenschaftler.Dabei ist die Arbeit des Lehrstuhls nicht nur auf den historischen Kernbereich beschränkt, sondern bildet eine interdisziplinäre Plattform für die Kaukasusforschung im Allgemeinen. Besonders zu betonen ist hierbei die Brückenfunktion des Lehrstuhls, der ein Bindeglied zwischen Studierenden und Wissenschaftlern aus Europa (insbesondere Deutschland) und Kaukasien bilden soll.