Humboldt-Universität zu Berlin - Mittelalterliche Geschichte I

Stiftungen in den großen Kulturen des alten Europa

Projektleiter/ Antragsteller Prof. Dr. Michael Borgolte
Thema Stiftungen in den großen Kulturen des alten Europa
Mittelgeber Bundesverband Deutscher Stiftungen
Projektzeitraum 06/2003
Kurzdarstellung Das vormoderne Stiftungswesen hat sich als ein aus­gesprochen fruchtbares Forschungs­feld erwiesen. Dies hängt nicht zuletzt damit zusammen, dass zunehmend sozial- und kultur­geschichtliche Ansätze an die Stelle des lange Zeit domini­erenden rechts­historischen getreten sind. Ver­gleichende Analysen der unterschied­lichen Stiftungs­kulturen, die auf der Grundlage der mono­theis­tischen Religionen entstanden sind, bleiben jedoch - trotz einzelner Vorarbeiten - ein Desiderat der Forschung. Mit der inter­diszipli­nären Tagung "Stiftungen in den großen Kulturen des alten Europa" ist eine vielver­sprechende Basis gelegt worden, auf der transkulturell-vergleichende Forschungen zum vormodernen Stiftungs­wesen aufbauen können.
Weitere Projektmitglieder  
Publikationen Michael Borgolte (Hrsg.), Stiftungen in Christentum, Judentum und Islam vor der Moderne. Auf der Suche nach ihren Gemeinsamkeiten und Unterschieden in religiösen Grundlagen, praktischen Zwecken und historischen Transformationen. (StiftungsGeschichten, Bd. 5.) Berlin 2005.
Links http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/tagungsberichte/id=264