Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Europäische Geschichte des 19. Jahrhunderts

Dr. Christoph Nübel

Foto
Name
Dr. Christoph Nübel
Status
wiss. Mitarb.
E-Mail
nuebelch (at) geschichte.hu-berlin.de

Seit dem 1. Oktober 2016 ist Christoph Nübel wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr, Potsdam.

Sprechstunde: auf Anfrage

Stand der Informationen: Oktober 2016

 

→ Publikationen

→ Kurzvita

Fellowships, Preise, Stipendien

 

Publikationen

Monographien

Durchhalten und Überleben an der Westfront. Raum und Körper im Ersten Weltkrieg, Paderborn u.a. 2014 (Download von Inhaltsverzeichnis und Einleitung hier)

Krise ohne Ende? Kriegserwartungen und Kriegsbereitschaft in Europa vor dem Ersten Weltkrieg, Erfurt 2014 (Download hier)

Die Mobilisierung der Kriegsgesellschaft. Propaganda und Alltag im Ersten Weltkrieg in Münster, Münster 2008

Herausgeberschaften

Psychische Versehrungen im Zeitalter der Weltkriege, Schwerpunkt Portal Militärgeschichte, 5. Januar 2015. URL: http://portal-militaergeschichte.de/psychische_versehrungen (hg. zus. mit Gundula Gahlen und Wencke Meteling)

Militärgeschichtliche Zeitschrift 73 (2014), Themenheft: Raum und Militärgeschichte (hg. zus. mit Peter Lieb)

Aufsätze

Fremde Welten. Kriegslandschaften und die Anthropologie des Soldaten, 1914-1933, in: Historische Anthropologie 24 (2016), S. 50-71

Stellvertretendes Generalkommando, in: 1914-1918-online. International Encyclopedia of the First World War, hg. von Ute Daniel, Peter Gatrell, Oliver Janz, Heather Jones, Jennifer Keene, Alan Kramer, Bill Nasson, Berlin 2015-11-13. DOI: http://dx.doi.org/10.15463/ie1418.10767

Modern warfare: camouflage tactics (‘Tarnung’) in the German army during the First World War, in: First World War Studies 6 (2015) 2, S. 113-132. DOI: http://dx.doi.org/10.1080/19475020.2015.1067636

Das Bismarck-Bild in der Bundeswehr, in: Militärgeschichte 2015 Heft 3, S. 14-17

Herzlichkeit als Handarbeit. Zur Bildgeschichte des Truppenbesuchs von Erich Honecker bei der NVA, 1984, in: academia.edu, 16. November 2015 (Download hier)

Sicherheit, Ausnahmezustand, Burgfrieden. Opferökonomien in der Lokalgeschichte der „Heimatfront“ zu Beginn des Ersten Weltkrieges, in: Cornelia Rauh/Arnd Reitemeier/Dirk Schumann (Hg.), Kriegsbeginn in Norddeutschland. Zur Herausbildung einer "Kriegskultur" 1914/15 in transnationaler Perspektive, Göttingen 2015, S. 55-81

Auf der Suche nach Stabilität. 1813 und die Restauration der Monarchie im europäischen Vergleich, in: Birgit Aschmann/Thomas Stamm-Kuhlmann (Hg.), 1813 im europäischen Kontext, Stuttgart 2015, S. 163-185

Was ist neu am "spatial turn"? Potentiale und Grenzen deutscher  geschichtswissenschaftlicher Raumkonzepte vom 19. Jahrhundert bis heute, in: Historische Mitteilungen 27 (2015), S. 160-185

Neuvermessungen der Gewaltgeschichte. Über den "langen Ersten Weltkrieg" (1900–1930), in: Mittelweg 36 24 (2015), S. 225–248 (Download hier)

Bismarck und die Legitimität der Diktatur. Zur "Gleichschaltung" politischer Mythen im Nationalsozialismus, 1933-1939, in: Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 63 (2015), S. 5-27 (Download hier)

Psychische Versehrungen im Zeitalter der Weltkriege: Zur Einführung, in: Gundula Gahlen/Wencke Meteling/Christoph Nübel (Hg.), Psychische Versehrungen im Zeitalter der Weltkriege, Schwerpunkt Portal Militärgeschichte, 5. Januar 2015. URL: http://portal-militaergeschichte.de/psychische_versehrungen (zus. mit Gundula Gahlen und Wencke Meteling)

Raum in der Militärgeschichte und Gewaltgeschichte. Probleme, Ergebnisse und neue Felder der Forschung, in: Militärgeschichtliche Zeitschrift 73 (2014), S. 285-307

Raum und Militärgeschichte, in: Militärgeschichtliche Zeitschrift 73 (2014), S. 277-283 (zus. mit Peter Lieb)

Wie global war der Erste Weltkrieg? Der "Weltkrieg" aus Sicht der deutschen Provinz, in: Comparativ 24 (2014), S. 84-107 (Download hier)

Der Bismarck-Mythos in den Reden und Schriften Hitlers. Vergangenheitsbilder und Zukunftsversprechen in der Auseinandersetzung von NSDAP und DNVP bis 1933, in: Historische Zeitschrift 298 (2014), S. 349-380

Die Geschichte der Schlacht. Methodische Überlegungen am Beispiel der Michael-Offensive 1918, in: Marian Füssel/Michael Sikora (Hg.), Kulturgeschichte der Schlacht, Paderborn 2014, S. 231-258

Bedingt kriegsbereit. Kriegserwartungen in Europa vor 1914, in: Aus Politik und Zeitgeschichte 63 (2013) 12, S. 22-27 (Download hier) sowie als APuZ-Edition: 100 Jahre Beginn des Ersten Weltkriegs (ebook)

Status. Vier Thesen zur Mobilität von Soldaten und Kombattanten in der Neuzeit, in: Portal Militärgeschichte, 27.09.2012. URL: http://portal-militaergeschichte.de/nuebel_status

Neue Forschungen zur Kultur- und Sozialgeschichte des Ersten Weltkriegs. Themen, Tendenzen, Perspektiven, in: H-Soz-u-Kult, 08.07.2011. URL: http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/forum/2011-06-001

Die literarische Verarbeitung des Ersten Weltkrieges. Der Führertopos bei Walter Flex’ Der Wanderer zwischen beiden Welten und Ernst Jüngers In Stahlgewittern, in: AKM-Newsletter 14 (2009) 1, S. 6-8

Das Niemandsland als Grenze. Raumerfahrungen an der Westfront im Ersten Weltkrieg, in: Zeitschrift für Kulturwissenschaften 2 (2008), S. 41-52 (Download hier)

Mobilisierung der Heimatfront und Selbstbehauptung in Feindesland. Die Nagelung von Kriegswahrzeichen und das Monument der Kriegsgefangenen in Münster 1915-1918, in: Rheinisch-westfälische Zeitschrift für Volkskunde 52 (2007), S. 131-156

Abiturbräuche gestern und heute, in: KulTour 15 (2004), S. 19-30

Rezensionen für

Archiv für Sozialgeschichte, Frankfurter Allgemeine Zeitung, German Historical Institute London Bulletin, German Studies Review, Historische Zeitschrift, H-Soz-u-Kult, Militärgeschichtliche Zeitschrift, Portal Militärgeschichte, Rheinisch-westfälische Zeitschrift für Volkskunde, Sehepunkte, The Journal of Interdisciplinary History

 

Kurzvita

seit 2016 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr, Potsdam
seit 2015 Vorstandsmitglied Arbeitskreis Militärgeschichte e.V.
seit 2013 Section Editor Encyclopedic Entries bei 1914-1918-online. International Encyclopedia of the First World War
seit 2009

Redaktionsmitglied des Arbeitskreis Militärgeschichte-Newsletter, jetzt: Portal Militärgeschichte

2011-2016 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Europäische Geschichte des 19. Jahrhunderts an der Humboldt-Universität zu Berlin
2008-2011 Promotionsstudium an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
2002–2007

Studium der Geschichte, Politikwissenschaften, Volkskunde und des Öffentlichen Rechts in Münster und Bremen (Gastsemester)

 

Fellowships, Preise, Stipendien

2015 Visiting Fellow, London School of Economics and Political Science (Lent Term)
2015

Scholarship, DHI London

2014/15 Forschungsfreisemester, gefördert durch "Exzellente geisteswissenschaftliche Forschung – Freiräume für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Humboldt-Universität zu Berlin"
2012 Werner-Hahlweg-Preis (1. Preis), verliehen für die Dissertation "Durchhalten und Überleben an der Westfront"
2008–2011

Stipendiat der Graduiertenschule "Human Development in Landscapes", Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

2008 Wilhelm-Deist-Preis für Militärgeschichte, verliehen für die Magisterarbeit "Die Mobilisierung der Kriegsgesellschaft"