Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Südosteuropäische Geschichte

Dr. des. Janis Nalbadidacis

Name
Dr. des. Janis Nalbadidacis
E-Mail
Janis Nalbadidacis <janis.nalbadidacis (at) hu-berlin.de>

Einrichtung (OKZ)
Philosophische Fakultät → Institut für Geschichtswissenschaften → Südosteuropäische Geschichte
Telefon
(030) 2093-70620
Sprechzeiten
Nach Vereinbarung
Postanschrift
Unter den Linden 6, 10099 Berlin
  1. Kurzvita
     
    • seit 08/2020 Elternzeitvertretung von Ruza Fotiadis am Lehrstuhl für Südosteuropäische der HU Berlin 07/2020
       
    • Promotion an der HU Berlin zum Dr. phil. mit der Arbeit „In den Verliesen der Diktatur. Folterzentren während der Militärdiktaturen in Griechenland (1967-1974) und Argentinien (1976-1983)“ (summa cum laude)
       
    • 06/2011 Master of Arts (mit Auszeichnung) mit einer Arbeit zum Massaker von Distomo am 10. Juni 1944
  1. Forschungsprojekte
     
    1. Aktuelles

Vorbereitung der Drucklegung der Dissertationsschrift, die 2021 im Campus Verlag in der Reihe Eigene und Fremde Welten erscheinen wird.

Arbeit am Projektantrag für das Anschlussvorhaben, das an der Schnittstelle zu Emotionsgeschichte und Kolonialgeschichte angesiedelt ist.

    1. Abgeschlossene Projekte

2017

Organisation des Workshops Free and Equal - Equal and Free? Human Rights and Communism in the 20th Century (gemeinsam mit Jochen Krüger), gefördert von der Bundesstiftung Aufarbeitung, der Gedenkstätte Hohenschönhausen, der Humboldt-Universität zu Berlin und dem Zentrum für Osteuropa- und Internationale Studien

2017

Organisation des Workshops From Below and In Between – Narrating and Practicing the Cold War in South East Europe (gemeinsam mit Matthias Thaden), gefördert von der Südosteuropa Gesellschaft, dem Berliner Kolleg Kalter Krieg, dem Centrum Modernes Griechenland und der Humboldt-Universität zu Berlin

2016

Organisation des Workshops Thick Comparison in der Gewaltforschung? Zu Möglichkeiten und Grenzen eines Vergleichs von Gewalt­situationen (gemeinsam mit Katharina Schmitten) am Centre Marc Bloch Berlin

2010-2011

Projektpräsentation des Projekttutoriums Anatomie des Massakers beim 48. Historikertag Über Grenzen, Berlin 2010, sowie der Webseite massacre-research

 

  1. Publikationen
     
    1. Laufende Projekte
    2. Monographie
    3. Herausgeberschaft

Themenheft Verbindungen zwischen Lateinamerika und Südosteuropa der Südosteuropäischen Hefte. Südosteuropäische Hefte 5 (2), 2015.

Webseite www.massacre-research.de, 2011

    1. Aufsätze

Laboratories of the conditio humana - The Role of Communism in Greek and Argentine Torture Centers during their last Military Dictatorships, in: Gerlach, Christian/ Six, Clemens (Hrsg.): The Palgrave Handbook of Anti-Communist Persecutions, (erscheint Januar 2021). Link zur Verlagsankündigung.

Von wahren Griechen und argentinischen Gentlemen - Zur Legitimation der Militärputsche in Griechenland (1967) und Argentinien (1976), in: Rhode, Maria/ Wawra, Ernst (Hrsg.): Quellen(analysen) für das Studium der Geschichtswissenschaften – ein epochenübergreifender Leitfaden aus der Praxis für die Praxis, UTB 2020, Link zur Verlagsseite.

Dynamics of Unrestrained Violence. The Massacre of Distomo, 10 June 1944, in: Bougarel, Xavier/ Grandits, Hannes/ Vulesica, Marija (Hrsg.): Local Dimensions of the Second World War in Southeastern Europe, Routledge 2019, S. 141-158.

Geburtshelfer der Demokratie – Die Militärdiktatur in Griechenland, 1967–1974, in: Ganzenmüller, Jörg (Hrsg.): Europas vergessene Diktaturen, Böhlau Verlag 2018, S. 91-109.

Im Schatten der ›Generation Polytechnio‹ – Erinnerungen der ›Generation Z‹ an die Militärdiktatur in: Ganzenmüller, Jörg (Hrsg.): Europas vergessene Diktaturen, Böhlau Verlag 2018, S. 227-250.

Comic, in: Christ, Michaela/ Gudehus, Christian: Gewalt. Ein interdisziplinäres Handbuch, Stuttgart 2013, S.269-276.

Bang, Boom, Grhhhh. Geschichtsvermittlung per Comic, in: Hardtwig, Wolfgang/ Schug, Alexander (Hrsg.), History sells! Angewandte Geschichte als Wissenschaft und Markt, Stuttgart 2009, S.151-162.

Moderne Ansätze und die europäische Dimension, in: Brauer, Michael/ Rychterova, Pavlina/ Wihoda, Martin (Hrsg.), Die mittelalterliche Kolonisation. Vergleichende Untersuchungen, Prag 2009, S.21-34.

Interview mit Wolf Kaiser zur Publikation des Geschichtscomics „Die Suche“, in:  Anne Frank Zentrum (Hrsg.), Holocaust im Comic – Tabubruch oder Chance? Geschichtscomics für den Unterricht am Beispiel  der Graphic Novel »Die Suche«, Berlin 2008, S. 9-10.

 

    1. Rezensionen und Berichte

Rezension zu Rajak, Svetozar; Botsiou, Konstantina E.; Karamouzi, Eirini; Hatzivassiliou, Evanthis (Hrsg.): The Balkans in the Cold War. Basingstoke 2017, in: H-Soz-Kult, 15.05.2018, verfügbar unter: Link zur Rezension

gemeinsam mit Matthias Thaden: Tagungsbericht zu: From Below and In Between - Narrating and Practicing the Cold War in South East Europe, Berlin, 1.-2.6.2017, in: Südosteuropa Mitteilungen 57 (4-5), 2017, S. 126-129.

Konferenzbericht zur Konferenz Revolutions in the Balkans: Revolts and Uprisings in the Era of Nationalism (1804-1908), Panteion University, Athens, Greece, October 31 - November 2, 2013, in: Südosteuropäische Hefte 4 (1), 2014, S.161-164.

    1. Interviews

Nalbadidacis, Janis; Janssen, Philipp: Folterzentren während der Diktatur in Griechenland und Argentinien, Anno... #038, 16.10.19, verfügbar unter: Link zum Podcast.

Nalbadidacis, Janis; Guidi, Andreas: Torture Centers in Greece and Argentina during the Military Dictatorships, The South East Passage #007, 07.12.2015, verfügbar unter: Link zum Podcast.

 

  1. Lehre
    1. Humboldt-Universität zu Berlin

2020-2021

Bachelorseminar Stiefkinder der Globalgeschichte im Vergleich. Lateinamerika und Südosteuropa im 19. Jahrhundert

2020-2021

Einführungskurs „Imperien und Nationen in alltagsgeschichtlichen Bezügen“ (gemeinsam mit Prof Dr. Hannes Grandits und Lara Raabe)

2014-2015

Übung Wege aus der Krise, Wege in die Diktatur? Ansätze einer vergleichenden Diktaturforschung (gemeinsam mit Katharina Schmitten)

2009-2011

Projekttutorium Anatomie des Massakers, angesiedelt am Lehrstuhl für Osteuropäische Geschichte (Prof. Dr. Baberowski)

 

    1. Deutsche SchülerAkademie (2 ½-wöchige Kurse)

2016

Theorien der Macht (gemeinsam mit Frauke Ahrens)

2015

Der Spanische Bürgerkrieg (gemeinsam mit Veronika Hager)

2012

Theorien der Gewalt (gemeinsam mit Stefan Dölling)

2011

Mediale Darstellungen der Großstadt im 20. Jahrhundert (gemeinsam mit Anna Dannert)

2010

Widerstand aus dem Exil. Von Theodorakis zu Ibáñez (gemeinsam mit Sarah Jochums)