Humboldt-Universität zu Berlin - Juniorprofessur für Historische Europaforschung

Tonio Schwertner, M.A.

Foto
Name
Tonio Schwertner M.A.
E-Mail
tonio.schwerner (at) hu-berlin.de

Tonio Schwertner hat an der Humboldt-Universität Geschichte und Sozialwissenschaften studiert. Den Masterstudiengang "Theory and History of International Relations" an der London School of Economics and Political Science schloss er mit einer Arbeit über die transnationalen Beziehungen der Union of Democratic Control ab. Aktuell steht er vor dem Abschluss des M.A. Geschichtswissenschaften an der HU und interessiert sich schwerpunktmäßig für die transnationale europäische Geschichte und die Geschichte des Kondoms.

Gemeinsam mit Heike Wieters arbeitet Tonio an dem Projekt THE21, bei dem ein internationales AutorInnenteam ein englischsprachiges Lehrprogramm für europäische Geschichte abseits von nationalen Narrativen erstellt. Das Ziel des von dem Erasmus+ Programm der Europäischen Union mitfinanzierten Projektes ist es, die Perspektiven der AutorInnen in ein Open Access Handbuch, eine online Quellensammlung und eine online abrufbare Unterrichtsreihe zur frühen Neuzeit, zur Moderne Europas und der europäischen Zeitgeschichte einfließen zu lassen. Das AutorInnen Team, in dem Prof. Wieters und Tonio Schwertner aktuell mitarbeiten, konzentriert sich dabei auf die Mythen, Narrative und Visionen, die im 19. und 20. Jahrhundert in und über Europa zirkulierten.