Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Neueste und Zeitgeschichte

Stefanie Eisenhuth

Name
Stefanie Eisenhuth

Dr. Stefanie Eisenhuth

wissenschaftliche Mitarbeiterin

E-Mail: eisenhst (at) hu-berlin.de

 

Stefanie Eisenhuth ist zur Zeit beurlaubt.

Zwischen November 2017 und Oktober 2019 ist Frau Eisenhuth zur Vertretung des Koordinators für Nachwuchsförderung am Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam

 


 

Arbeitsschwerpunkte:

Geschichte der Bundesrepublik, der DDR und West-Berlins, Geschichte der deutsch-amerikanischen Beziehungen, Memory Studies, Stadtgeschichte, Public History

Aktuelles Projekt:

Die Schutzmacht. Eine Geschichte der Amerikaner in West-Berlin, 1945-1994. (mehr)

 

I. Vita

 

  • seit 09/2018
    Leiterin der Öffentlichkeitsarbeit
    Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam
  • seit 11/2017
    Koordinatorin der Nachwuchsförderung
    Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam
  • 18. Januar 2018
    Abschluss der Promotion »Die Schutzmacht. Eine Geschichte der amerikanischen Militärpräsenz in West-Berlin, 1945-1994« an der Humboldt-Universität zu Berlin mit der Note »summa cum laude«
  • seit 10/2011 [zur Zeit beurlaubt]
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin
    HU Berlin, Lehrstuhl für Neueste und Zeitgeschichte
  • 2014 bis 2017
    assoziierte Doktorandin
    Zentrum für Zeithistorische Forschung, Potsdam
  • 2014 bis 2017
    Gruppenbegleiterin
    Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik, Berlin
  • 2014
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin
    Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam
    Mitarbeit im Leibniz-Forschungsverbund Historische Authentizität
  • 03 bis 11/2013
    Visiting Scholar
    UNC Chapel Hill (USA)
    International Research Award
    Caroline von Humboldt Stipendiatinnenprogramm
  • 06 bis 10/2012
    Forschungsreisen
    Stipendiatin des DAAD (UNC Chapel Hill, USA)
    Stipendiatin des DHI (Washington, DC)
    Stipendiatin der Bosch Foundation (Archival Seminar, USA)
  • 2011
    Projektassistentin
    Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam
  • 03/2011
    Magistra Artium
    Humboldt-Universität zu Berlin
  • 2009 bis 2011
    studentische Hilfskraft
    bei Prof. Dr. Martin Sabrow
    Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam
  • 2009 bis 2010
    Projekttutorin
    Humboldt-Universität zu Berlin
  • 2008 bis 2009
    Projektassistentin
    Robert Havemann Gesellschaft e. V.
    Mitarbeit an der Ausstellung »20 Jahre Friedliche Revolution« auf dem Berliner Alexanderplatz
  • 2006 bis 2011
    Studium
    Neuere und Neueste Geschichte und Kulturwissenschaft
    Humboldt-Universität zu Berlin
  • 2003 bis 2008
    Art Director und Marketingleiterin
    Sage Entertainment GmbH
  • 2003
    Abschluss als Mediengestalterin für Digital- und Printmedien, Fachrichtung Gestaltung (IHK)
  • 2000 bis 2003
    selbständige Projektmanagerin und Grafik Designerin
  • 1997 bis 1999
    Ausbildung zur Werbekauffrau (IHK)
  • 1997 Abitur
  • 1977 geboren in Berlin

 

II. Mitgliedschaften

 

III. Publikationen

 

1. Monographien

 

  • Die Schutzmacht: Die Amerikaner in Berlin 1945-1994, Göttingen 2018.
  • West-Berlin und der Umbruch in der DDR. Grenzübergreifende Wahrnehmungen und politische Verhandlungen 1989, Berlin 2012.

 

2. Herausgeberschaften

 

  • mit Konrad H. Jarausch und Scott Krause: Cold War Berlin: Confrontations, Cultures and Identities [erscheint 2018].
  • mit Martin Sabrow: Schattenorte. Stadtimage und Vergangenheitslast, Göttingen 2017.
  • mit Martin Sabrow und Hanno Hochmuth: West-Berlin, Themenheft, Zeithistorische Forschungen/Studies in Contemporary History, 2/2014.

 

3. Aufsätze

 

  • Schnäppchenjagd beim Feind. Amerikanische Soldaten in Ost-Berlin, in: Zeithistorische Forschungen [erscheint 2018].
  • The Divided Memory of a Once Divided City: East Berlin, West Berlin and Alliied Berlin, in: Konrad H. Jarausch, Stefanie Eisenhuth und Scott Krause (Hg.), Cold War Berlin: Confrontations, Cultures and Identities [erscheint 2018].
  • mit Scott Krause: Negotiating Cold War Legacies. The Discursive Ambiguity of Berlin’s Memory Sites, in: Karin Bauer/Jennifer Hosek (Hg.), Cultural Topographies of the New Berlin, Oxford/New York: Berghahn Books [erscheint 2018].
  • Reiseziel: Schattenort. Überlegungen zum »Dark Tourism« nach einer Reise in den Süden Europas, in: Martin Sabrow, Stefanie Eisenhuth (Hg.), Schattenorte. Stadtimage und Vergangenheitslasten, Göttingen 2017, S. 24–39.
  • mit Konrad H. Jarausch und Hanno Hochmuth: Alles andere als ausgeforscht. Aktuelle Erweiterungen der DDR-Forschung, in: Deutschland Archiv 1/2016.
  • mit Martin Sabrow: West-Berlin - eine historiographische Herausforderung, in: Zeithistorische Forschungen, 2/2014.
  • mit Scott Krause: Inventing the »Outpost of Freedom«. Transatlantic Actors and Narratives behind the Ermergence of West Berlin's Political Culture, in: Zeithistorische Forschungen, 2/2014.
  • 9. November 1989: Achtung! Sie verlassen jetzt West-Berlin, in: Jens Schöne (Hg.), Revolution. Die DDR im Jahr 1989, Schriftenreihe des Berliner Landesbeauftragten für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR, Bd. 29, Berlin 2010, S. 48–70.

 

4. Tagungsberichte und Rezensionen

 

IV. Projekte, Konferenzen und Workshops
  • Biographical Approaches to Germany's Divided Past
    3-tägiges Seminar in San Diego, CA (USA)
    40th Annual Conference · German Studies Association
    Konzeption, Organisation und Moderation
  • Shadow Places. Urban Strategies of Dealing wtih Painful Pasts
    Konzeption und Koordination eines HERA-Forschungsantrages in Zusammenarbeit mit fünf europäischen Partner-Universitäten
  • GDR Historiography - What's next?
    3-tägiges Seminar in Washington, DC (USA)
    39th Annual Conference · German Studies Association
    Konzeption, Organisation und Moderation
  • Cold War Berlin - KOSMOS-Workshop
    2-tägiger Workshop und
    öffentliche Abendveranstaltung "Cold War Nightlife" im Sage Club
    Humboldt-Universität zu Berlin & UNC Chapel Hill
    Konzeption, Organisation und Moderation
  • Schattenorte. Stadtimage und Vergangenheitslast
    2-tägiger Workshop des Zentrums für Zeithistorische Forschung Potsdam e.V.
    Konzeption und Organisation
  • West-Berlin
    Konzeption, Koordination und Herausgabe eines Themenheftes 
    Sonderausgabe der Zeithistorischen Forschungen
  • Biotop Berlin. Neuere Forschungen zur Geschichte West-Berlins
    Tagung des Berliner Stadtmuseums
    Unterstützung der Konzeption, Vortrag
  • Global Perspectives on Contested Sexualities: Entangled History of Intimacy and Pleasure in the 20th Century
    Panel, 4th European Congress on World and Global History (Paris)
    Co-Koordination, Vortrag
  • Berlin in the Cold War - the Cold War in Berlin
    3-tägiges Seminar in Kansas City, MO (USA)
    38th Annual Conference · German Studies Association
    Konzeption, Organisation und Moderation
  • 20 Jahre Friedliche Revolution
    Ausstellung auf dem Berliner Alexanderplatz
    Mitwirkung in verschiedenen Bereichen, Projektassistenz
    Robert-Havemann-Gesellschaft e.V.
     

 

V. Lehre
  • UE: Die Geschichte des Ministeriums für Staatssicherheit
    WS 2017/18 Institut für Geschichtswissenschaften
    Humboldt-Universität zu Berlin
    mit Dr. Jens Schöne (LStU Berlin)
  • SE: Das lange Ende der DDR - die 1980er Jahre
    SS 2017 Institut für Geschichtswissenschaften
    Humboldt-Universität zu Berlin
    mit Dr. Jens Schöne (LStU Berlin)
  • Einführungskurs: Alltag in der Diktatur 
    WS 2016/17 Institut für Geschichtswissenschaften
    Humboldt-Universität zu Berlin
    mit Dr. Jens Schöne (LStU Berlin) und Dr. Robert Kain
  • BS: Weltniveau! Die DDR transnational
    WS 2016/17 Institut für Geschichtswissenschaften
    Humboldt-Universität zu Berlin
    mit Dr. Jens Schöne (LStU Berlin)
  • Blockseminar: Remembering Communism in Germany
    SS 2016, Tallinn University
    mit Dr. Karsten Brüggemann und Tim Köhler
  • UE: Histotainment. Public History zwischen Theorie und Praxis
    SS 2016 Institut für Geschichtswissenschaften, 
    Humboldt-Universität zu Berlin
    mit Tim Köhler (Die Kulturingenieure / Institut für Angewandte Geschichte)
  • UE: Rüben, Rindvieh und Genossen. Landleben in der DDR
    SS 2016 Institut für Geschichtswissenschaften, 
    Humboldt-Universität zu Berlin
    mit Dr. Jens Schöne (LStU Berlin)
  • UE: Objektgeschichte(n). Die materielle Kultur der DDR
    SS 2016 Institut für Geschichtswissenschaften, 
    Humboldt-Universität zu Berlin
    mit Dr. Jens Schöne (LStU Berlin)
  • UE: DDR-Geschichte in Quellen
    WS 2015/16 Institut für Geschichtswissenschaften, 
    Humboldt-Universität zu Berlin
    mit Dr. Jens Schöne (LStU Berlin)
  • UE: Die DDR erinnern
    WS 2015/16 Institut für Geschichtswissenschaften, 
    Humboldt-Universität zu Berlin
    mit Dr. Jens Schöne (LStU Berlin)
  • SE: Zugänge zur Geschichte der DDR
    SS 2015 Institut für Geschichtswissenschaften, 
    Humboldt-Universität zu Berlin
    mit Dr. Jens Schöne (LStU Berlin)
  • UE: Alltag in der DDR 
    SS 2015 Institut für Geschichtswissenschaften, 
    Humboldt-Universität zu Berlin
    mit Dr. Jens Schöne (LStU Berlin)
  • UE: Alltag in der Diktatur. Die DDR 1945-1990
    WS 2014/15 Institut für Geschichtswissenschaften, 
    Humboldt-Universität zu Berlin
    mit Dr. Jens Schöne (LStU Berlin)
  • SE: Vom Feind zum Freund? Deutsch-amerikanisches Zusammenleben in der Bundesrepublik
    SS 2014 Institut für Geschichtswissenschaften, 
    Humboldt-Universität zu Berlin
  • SE: Krieg erinnern. Kulturelle Repräsentationen militärischer Erfahrung in den USA
    WS 2013/14 Institut für Geschichtswissenschaften, 
    Humboldt-Universität zu Berlin
  • UE: Das lange Ende der DDR. Eine Revolution in Quellen
    WS 2012/13 Institut für Geschichtswissenschaften, 
    Humboldt-Universität zu Berlin
    mit Anja Schröter (ZZF Potsdam)
  • UE: DDR-Geschichte in Quellen
    WS 2011/12 Institut für Geschichtswissenschaften,
    Humboldt-Universität zu Berlin
    mit Dr. Jens Schöne (LStU Berlin)
  • PS: Mediale Repräsentationen Berlins, 1945-1990
    Proseminar, SS 2011, Institut für Geschichtswissenschaften, Humboldt-Universität zu Berlin
    mit Dr. Astrid Kirchhof
  • PT: Erinnerungskultur und Geschichtspolitik nach 1989/90 II 
    WS 2009/10, Institut für Geschichtswissenschaften,
    Humboldt-Universität zu Berlin
  • PT: Erinnerungskultur und Geschichtspolitik nach 1989/90 I
    SS 2009, Institut für Geschichtswissenschaften,
    Humboldt-Universität zu Berlin