Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Institut für Geschichtswissenschaften

Förderpreis für studentische Projekte

Mit dieser Initiative unterstützt der Verein studentische Projekte, die am Institut für Geschichtswissenschaften durchgeführt werden.

 

HUMBOLDT-UNIVERSITÄT ZU BERLIN

Förderverein des Instituts für Geschichtswissenschaften an der Humboldt-universität zu Berlin e.V
 

Ausschreibung des Förderpreis für studentische Projekte des Fördervereins

Mit dieser Initiative unterstützt der Verein studentische Projekte, die am Institut für Geschichtswissenschaften durchgeführt werden. Gefördert werden können z.B. kleinere Publikationen, Ausstellungen, Oral-History-Projekt, stadthistorische Erkundungen oder die Programmierung von "Apps" mit historischem Inhalt. Es bestehen keine Vorgaben hinsichtlich des Formats der geplanten Vorhaben. Das Förderprogramm hat zum Ziel, außergewöhnliches Engagement für die historische Forschung und forschungsnahe studentische Initiativen zu unterstützen.

Die Bewerbung umfasst eine ca. zweiseitige Projekt-Skizze, aus der neben dem Thema und den Zielen auch kurze Angaben zur Durchführung hervorgehen.

Die Preissumme beträgt 250 €. Der Preis kann für laufende oder auch geplante Vorhaben vergeben werden. Bereits im Vorjahr eingereichte, nicht prämierte Projekte können wieder eingereicht werden. Bewerben können sich alle Studierende im Fach Geschichte. Bewerbungsschluss ist der 30.06.2017! Über die Preisvergabe entscheidet eine vom Vorstand des Fördervereins eingesetzte Jury. Für Rückfragen und die Zusendung Ihrer Bewerbung nutzen Sie bitte die folgende Kontaktadresse:

lignitzn@geschichte.hu-berlin.de

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

 

Prof. Dr. Hannes Grandits

(Der Vorsitzende des Fördervereins)

 

 


 

Vergangene Preisträger_innen des Förderpreises für studentische Projekte

 

  • 2015

Studentische Initiative des IfG „Café Exil

sowie:

Kevin Rimek: Content-Management-System zur Unterstützung historischen Lernens

 

  • 2014

International Students of History Association (ISHA) Sektion Berlin für die Projektreihe "Museums Crawl"

 

  • 2013

Julia Kompe: "Das Online-Geschichtsjournal The Berlin Historical Review"

 

  • 2012

Anastasia Surkov und Cristina Urucu: "Die Gewänder Berlins. Eine Kulturgeschichte der Repräsentationen sozialer Ordnungen einer Metropole in der Moderne"

 

  • 2011

Friedericke Krebs, Patricia Pientka, Sarah Rehberg und Anja Reuss: "Berlin - Minsk. Biographien aus dem Ghetto. Ein interdisziplinäres Rechercheprojekt als Beitrag zur Erinnerung an die nach Minsk deportierten Berliner Jüdinnen und Juden"

 

Der Förderpreis für studentische Projekte wurde 2011 erstmals verliehen.