Humboldt-Universität zu Berlin - Institut für Geschichtswissenschaften

Teilprojekte

Die Teilprojekte des Sonderforschungsbereiches 640.


 

A1: Oratorik
 
2004-2008: Oratorik auf europäischen reichs- und Ständeversammlungen des späten Mittelalters und der beginnenden Neuzeit als Repräsentation politisch-sozialer Ordnungen im Vergleich
 

Leitung: Johannes Helmrath

 
2008-2013: Repräsentationen sozialer Ordnung auf politischen
Zentralversammlungen. Oratorik - Zeremoniell - Funktion
 

Leitung: Ingeborg Baldauf,  Johannes Helmrath

Mitarbeit: Anna-Maria Blank, Benjamin Buchholz, Jörg Feuchter, Kolja Lichy, Dilyara Usmanova, Bee Yun

 
 
A3: Frühneuzeitliche Machtsysteme
 
2004-2008: Religiöse und säkulare Repräsentationen im
frühneuzeitlichen Europa
 
2008-2012: Religiöse und säkulare Repräsentationen in Machtsystemen
der Frühen Neuzeit
 
Leitung: Heinz Schilling
Mitarbeit: Heike Bock, Dagmar Drösser, Vera Isaiasz,  Nadine Lehmann,
Matthias Pohlig, Ruth Schilling, Ruth, Slenczka, Ramon Voges
 
 
A4: Zeremonielle Pädagogik
 
2004-2008: Zeremonielle Pädagogik in post-revolutionären
Gesellschaften: Öffentliche Inszenierung und soziale Mobilisierung in
Meiji-Japan, in der frühen Sowjetunion und im Mexiko der 1920er-1930er Jahre
 
2008-2013: Zeremonielle Pädagogik in radikalen Modernisierungsschüben agrarischer Gesellschaften: Japan, Russland und Mexiko in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts
 
Leitung: Jörg Baberowski, Jürgen Schriewer
Mitarbeit: Matthias Braun, Daniel Hedinger, Stefan B. Kirmse, Manuel
de los Reyes García Márkina, Carlos Martinez, Eugenia Roldán-Vera, Katharina Schmitten
 
 
A5: Europa-Repräsentationen
 
2004-2008: Europarepräsentationen 1918/19-2000
 
2008-2012: Europa-Repräsentationen und transnationale Öffentlichkeiten im Vergleich: Europa, arabische Welt, Russland, 1850er-1910er Jahre und 1990er Jahre
 
Leitung: Jörg Baberowski, Ulrike Freitag, Hartmut Kaelble
Mitarbeit: Ahmed Badawi, Benjamin Beuerle, Friedhelm Hoffmann, Priska
Jones, Andreas Weiß, Christian Methfessel, Susan Rößner, Johan Wagner
 
 
A6: Politische Mythen
 
2004-2008: Politische Mythen in Deutschland nach 1989
 
Leitung: Herfried Münkler
Mitarbeit: Jens Hacke, Stephan Schlak
 
 
A7: Arabische Identitätspolitik
 
2004-2008: Politische Häftlinge
 
2008-2013: Identitätspolitik in Neuordnungsprozessen in Marokko und
Irak
 
Leitung: Ulrike Freitag,  Sonja Hegasy
Mitarbeit: Jens Adam, Bettina Dennerlein, Andrea Fischer-Tahir, Anja
Peleikis, Sophie Wagenhofer
 
 
A8: Internationale Organisationen
 
2008-2012: Repräsentationen von Staatlichkeit und neuen
Staatengemeinschaften in internationalen Organisationen seit dem Zweiten Weltkrieg: OAU und UNESCO im Vergleich
 
Leitung: Andreas Eckert, Thomas Mergel, Iris Schröder
Mitarbeit: Lasse Heerten, Michael Pesek, Sebastian Seibert
 
 
B1: Vertrauen
 
2004-2008: Repräsentationen von Herrschaft in multiethnischen Reichen. Studien zum späten Zarenreich, Habsburger- und Osmanischen Reich
 
2008-2013: Vertrauen durch Anwesenheit. Vormoderne
Herrschaftspraktiken im zarischen Vielvölkerreich
 
Leitung: Jörg Baberowski
Mitarbeit: Christoph Gumb, David Feest, Claus Bech Hansen, Christoph
Kamissek, Sebastian Kraffzig, Lena Gautam, Oxana Schmies, Fabian Thunemann
 
 
B2: Afrikanische Moderne
 
2004-2008: Macht und ihre Repräsentation in der afrikanischen Moderne
     
2008-2012: Politische Repräsentation in transnationalen Räumen
afrikanischer Moderne
     
Leitung: Andreas Eckert
Mitarbeit: Susann Baller, Regina Finsterhölzl,  Karen Krüger, Michael
Pesek, Daniel Tödt
 
 
B3: Malaysia
     
2004-2008: Die Repräsentationen von "Melayu" und ihre politische
Umsetzung in Malaysia von 1900 bis heute
     
2008-2012: Repräsentation von Melayu in Kontexten von Krisen
     
Leitung: Vincent Houben
Mitarbeit: Deborah Johnson, Sumit Mandal
 
 
B4: Identitätspolitik (Kaukasus)
     
2004-2008: Identitätspolitik und nationale Repräsentation: Armenien
auf dem Weg nach Europa?
     
2008-2013: Identitätspolitiken im Südkaukasus. Nationale
Repräsentation, postsozialistische Gesellschaft und urbane Öffentlichkeit
     
Leitung: Wolfgang Kaschuba
Mitarbeit: Tsypylma Darieva, Anna Harutyunyan, Melanie Krebs, Maike
Lehmann, Madlen Pilz
 
 
B5: Multiethnizität
     
2008-2012: Repräsentationen von (Multi-)Ethnizität in Großbritannien.
Ende der 1950er bis Ende der 1970er Jahre
     
Leitung: Gabriele Metzler
Mitarbeit: Sarah Ehlers, Sebastian Klöß, Reet Tamme
 
 
C1: Sozialistische Kampagnen
     
2004-2008: Sozialistische Kampagnen in Zentralasien. Eine
vergleichende akteurszentrierte Untersuchung zu Repräsentationen von "Reinheit"
     
Leitung: Ingeborg Baldauf
Mitarbeit: Olaf Günther, Mona Schrempf, Ines Stolpe
 
 
C2: Berufliche Deutungsmuster
     
2004-2008: Arbeitswelten und Berufe: Gesellschaftliche Sinnmuster und berufliche Ausbildungsstrukturen im Vergleich. Untersuchungen zu
Hispanoamerika (Argentinien) und Ostasien (China)
     
2008-2012: Konstruktion sozialer Deutungsmuster aus dem Geist
nationaler Selbstbestimmung: Beruf und Bildung im peronistischen Argentinien und in der indischen Unabhängigkeitsbewegung
     
Leitung: Jürgen Schriewer
Mitarbeit: Maria Framke, Simone Holzwarth, Veronica Oelsner, Katharina Schembs, Barbara Schulte, Jana Tschurenev
 
 
C4: Verwandtschafts-Kulturen
 
2004-2008: Verwandtschaftspraxis als Repräsentation sozialer Ordnung
und soziale Praxis: Kulturen der Zusammengehörigkeit im Kontext sozialer und reproduktionsmedizinischer Transformationsprozesse
     
2008-2013: Verwandtschaft als Repräsentation sozialer Ordnung und
soziale Praxis: Wissen, verwandtschaftliche Performativität und
rechtlich-ethische Regulation
     
Leitung: Stefan Beck, Michi Knecht
Mitarbeit: Nevim Cil, Sulamith Hamra, Sabine Hess, Asiye Kaya, Maren
Klotz, Cristina Palli i Monguilo, Nurhak Polat
 
 
C5: Topologie der Erinnerung
     
2008-2012: Topologie der Erinnerung. Neapolitanische Adelsgrabmäler
als Netzwerke der Selbstdarstellung
     
Leitung: Tanja Michalsky
Mitarbeit: Grit Heidemann
 
 
C6: Wissenschaftliche Beobachtung   (2008-2013)
     
2008-2013: Soziale Ordnungen, sozialer Wandel und sozialer Umbruch in wissenschaftlicher Beobachtung. Die beiden deutschen Gesellschaften im Vergleich
     
Leitung: Thomas Mergel
Mitarbeit: Rob Boddice, Sarah Hanke, Christiane Reinecke