Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Institut für Geschichtswissenschaften

27.02.20 workshop eAqua

Wann 27.02.2020 von 10:00 bis 17:00 (Europe/Berlin / UTC100) iCal
Wo FRS 191, 5008
Kontaktname
Digital Classics -  neue Methoden in den Fächern Alte Geschichte, Klassische Philologie und Klassische Archäologie am Beispiel von "eAqua"

Charlotte Schubert und Aaron Gebler aus Leipzig führen mit diesem workshop praxisorientiert in ein faszinierendes Textmining-Verfahren ein.
Vor nunmehr über 10 Jahren wurde das Projekt „Extraktion von strukturiertem Wissen aus antiken Quellen für die Altertumswissenschaften“ (eAQUA) im Rahmen des BMBF-Förderprogramms „Wechselwirkungen zwischen Natur- und Geisteswissenschaften“ angeschoben. Ziel war es, semantische Zusammenhänge, Abhängigkeiten, Einflüsse und Transferwege in abgeschlossenen digitalisierten Text-Korpora (TLG, PHI, BTL, Perseus) zu erkennen.

Details im Portal unter:
http://www.eaqua.net/

Wir erproben die Anwendung solcher Textmining-Verfahren in den Geschichtswissenschaften.

Ein Moodle-Kurs mit Materialien steht ab 10.02.20 bereit:
https://moodle.hu-berlin.de/course/view.php?id=92940

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Um Anmeldung (per mail an: sekretariat.alte.geschichte@hu-berlin.de) wird gebeten bis zum 21.02.20.