Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Institut für Geschichtswissenschaften

Humboldt-Universität zu Berlin | Institut für Geschichtswissenschaften | aktuelles_veranstaltungen_startseite | Dejan Djokić Gastprofessor am Lehrstuhl für Südosteuropäische Geschichte

Dejan Djokić Gastprofessor am Lehrstuhl für Südosteuropäische Geschichte

Von November 2020 an ist Prof. Dr. Dejan Djokić für zwei Jahre als Gastprofessor am Lehrstuhl für Südosteuropäische Geschichte assoziiert. Herr Djokić ist Professor für Neueste Geschichte am Goldsmiths, University of London. Er hat umfassend zur jugoslawischen Geschichte des 20. Jahrhunderts gearbeitet, seine Monographien Elusive Compromise (2007) und Pašić and Trumbić (2010) wurden international rezipiert und von der Kritik in höchsten Tönen gelobt. Zudem ist er Mitbegründer des renommierten Seminars Rethinking Modern Europe an der University of London.

Nach einer mehrjährigen Förderung als British Academy Mid-Career Fellow, wird er gegenwärtig durch den Leverhulme Trust gefördert. Zurzeit arbeitet er an einer Studie über die letzte Generation der Soldaten der jugoslawischen Volksarmee. Er kombiniert darin Ansätze der Autoethnographie/ Autobiographie, der kollektiven Biographie sowie der Oral History. Demnächst erscheint zudem seine Monographie zu Serbien seit dem Mittelalter, die in der Reihe Concise Histories bei Cambridge University Press publiziert wird.

Weiterführende Informationen zu Herrn Djokić und seiner Forschung finden Sie unter folgendem Link.