Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Institut für Geschichtswissenschaften

Droysen-Preise 2020 vergeben!

Droysen-Preise 2020 vergeben!

Der Förderverein des Instituts vergibt in diesem Jahr den Droysen-Preis in allen drei Kategorien. Die Jury hat entschieden - und das ist das Ergebnis:

Der Preis in der Kategorie Bachelor-Arbeit
geht an
Guilia Ross für Ihre Arbeit "Grenzen der Gewalt. Aushandlung der Legitimität von Seeraub im spätmittelalterlichen Genua".

Der Preis in der Kategorie Master-Arbeit
geht an
Martin Gontermann für seine Arbeit "Die Marienerscheinungen in Medjugorje. Die Geschichte eines katholischen Wallfahrtsortes (1981-2019)".

Und den Preis in der Kategorie Dissertationen
erhält
Andreas Guidi für seine Arbeit "Youth and generations between two empires. Changing sociabilities from Ottoman to Italian rule in Rhodes".


Wir gratulieren sehr herzlich!

Zugleich gilt unser Dank der Jury, die über die Arbeiten zu befinden hatte. Danke also an Jörg Baberowski, Henrik Bispinck, Marie Huber und Heike Wieters!
Der Förderverein plant, die Ausgezeichneten in einer kleinen Feierstunde im Oktober noch einmal richtig zu würdigen. Sollte das möglich sein, werden wir Ort und Zeit rechtzeitig bekanntgeben.

Für den Förderverein
Thomas Mergel & Malte Zierenberg