Humboldt-Universität zu Berlin - Institut für Geschichtswissenschaften

Humboldt-Universität zu Berlin | Institut für Geschichtswissenschaften | aktuelles_veranstaltungen_startseite | Förderpreis der Gesellschaft für die Geschichte der Wissenschaften, der Medizin und der Technik für Susanne Schmidt

Förderpreis der Gesellschaft für die Geschichte der Wissenschaften, der Medizin und der Technik für Susanne Schmidt

Susanne Schmidt hat den diesjährigen Förderpreis der Gesellschaft für die Geschichte der Wissenschaften, der Medizin und der Technik erhalten. Durch den mit 1.250 € dotierten Förderpreis werden Forschungsarbeiten von Nachwuchswissenschaftler*innen (in der Regel nicht älter als 40 Jahre) anerkannt und gefördert. Zur Teilnahme berechtigt sind Forschende, die sich in ihren Qualifikationsarbeiten mit Themen aus den Gebieten der Geschichte der Medizin, Wissenschaft oder Technik befasst haben. Die eingereichten Arbeiten sollen einen innovativen Beitrag (z. B. in Hinsicht auf Fragestellung, Quellenmaterial oder methodisches Vorgehen) zum Fach leisten. Susanne Schmidt wurde für ihre bei der University of Chicago Press erschienene Dissertation Midlife Crisis. The Feminist Origins of a Chauvinist Cliché ausgezeichnet.