Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Institut für Geschichtswissenschaften

Humboldt-Universität zu Berlin | Institut für Geschichtswissenschaften | aktuelles_veranstaltungen_startseite | Validierungspraktiken in den biomedizinischen Wissenschaften: Lara Keuck leitet neue Max-Planck-Forschungsgruppe

Validierungspraktiken in den biomedizinischen Wissenschaften: Lara Keuck leitet neue Max-Planck-Forschungsgruppe

Mit welchen Methoden wurde die Verlässlichkeit und Aussagekraft biomedizinischer Forschung bestimmt? Wodurch haben sich Konzepte und Messverfahren von Validität verändert? Diese Fragen wird eine neue Max-Planck-Forschungsgruppe zum Thema „Practices of Validation in the Biomedical Sciences” am Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte untersuchen. Die Forschungsgruppe wird ihre Arbeit im Juli 2021 aufnehmen, die Leitung liegt bei Dr. Lara Keuck. Lara Keuck ist seit 2015 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Wissenschaftsgeschichte des Instituts für Geschichtswissenschaften. Dort leitet sie eine vom Branco Weiss Fellowship - Society in Science finanzierte Nachwuchsgruppe, die unter dem Titel "Learning from Alzheimer's Disease - A History of Biomedical Models of Mental Illness" zur Geschichte biomedizinischer Modelle psychischer Störungen forscht

  • Weitere Informationen hier.