Humboldt-Universität zu Berlin - Europäische Geschichte des 19. Jahrhunderts

Dr. Clara Maier

Foto
Name
Dr. Clara Maier
Status
wiss. Mitarb.
E-Mail
clara.maier (at) hu-berlin.de

Einrichtung (OKZ)
Philosophische Fakultät → Institut für Geschichtswissenschaften → Europäische Geschichte des 19. Jahrhunderts
Sitz
Friedrichstraße 191-193 , Raum 5066
Telefon
(030) 2093-70579
Fax
(030) 209370649
Postanschrift
Unter den Linden 6, 10099 Berlin

Forschungsinteressen

Deutsche und spanische Verfassungsgeschichte im 19. und 20. Jahrhundert, Politische Theorie und Ideengeschichte, Geschichte von Demokratie und Staatlichkeit, Historiographiegeschichte

Biografie

seit 2019: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Europäische Geschichte des 19. Jahrhunderts, Humboldt-Universität zu Berlin

2016-2019: Post-doc Forschungsgruppe Demokratie und Staatlichkeit, Hamburger Institut für Sozialforschung

2012-2016: Promotion zum Thema ‚The Politics of German Peculiarity: American, British and  German debates on the German Sonderweg, 1933-1968‘ an der Universität Cambridge bei Dr Martin Ruehl und Professor Dr Richard Evans

2015: Visiting Researcher an der Yale University, Clare-Yale Fellowship

2015-2016: DAAD-Forschungsprojekt ‚Herrschaft und Gewalt vom Kaiserreich zur Berliner Republik‘

2012: Master of Philosophy in ‚Intellectual History and Political Thought‘

2006-2012: Studium der Germanistik, Geschichte und Philosophie an den Universitäten Zürich und Cambridge

seit 2010: Mitglied der Schweizerischen Studienstiftung

Veröffentlichungen (Auswahl)

The Weimar Origins of the West German Rechtsstaat, 1919-1969, in: The Historical Journal (62,4/2019), pp. 1069-1091.

Gehegte Demokratie. Zur Idee des Rechtsstaats in Deutschland und Spanien. In: Mittelweg 36 (27/2018), S. 33-59.

Transatlantische Beziehungen, transatlantische Begegnungen. Die Reportage in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. In: Georg Gerber, u.a. (Hg.): Transatlantische Verwerfungen - transatlantische Verdichtungen. Kulturtransfer in Literatur und Wissenschaft, 1945-1989. Göttingen: Wallstein, 2012, S. 87-110.

[Sammelrezension zu:] Henning Ottmann: Geschichte des politischen Denkens. Bd. 4: Das 20. Jahrhundert. Teilbd. 1: Der Totalitarismus und seine Überwindung. Stuttgart (u.a.): Metzler, 2010; Teilbd. 2: Von der Kritischen Theorie bis zur Globalisierung. Stuttgart (u.a.): Metzler, 2012. In: History of political thought. 37(2016),1, S. 176-183. 

 

----

 

‚Hannah Arendts Aufklärung: die Hamburger Lessingrede vom 28. September 1959‘, in: Theorie-Blog (01.05.2019) (https://www.theorieblog.de/index.php/2019/05/hannah-arendts-aufklaerung-die-hamburger-lessingrede-vom-28-september-1959/)

‚Viel Lärm um nichts‘ Review of Chantal Mouffe’s Left Populism, in: Soziopolis (12.12.2018) (https://soziopolis.de/lesen/buecher/artikel/viel-laerm-um-nichts/)

Ideologien als Gegenstand der Politischen Ideengeschichte‘, Bericht zur Konferenz „The History of Political Thought in the Age of Ideologies, 1789-1989“ vom 31. Mai bis 1. Juni 2018 an der Queen Mary University of London, in: Soziopolis (05.07.2018) (https://soziopolis.de/vernetzen/veranstaltungsberichte/artikel/ideologien-als-gegenstand-der-politischen-ideengeschichte/)

Zum Ruhm der Ruhe. Deutsche Wertordnungsarbeit: Eine Tagung in Bonn erkundet die Theorie der politischen Stabilität. [Bericht zur Tagung "Politische Stabilität - Ordnungsversprechen, Demokratiegefährdung, Kampfbegriff", 14.03.2018 - 16.03.2018, Bonn]. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 23. März 2018.

Crisis? What crisis? The state of German conservatism. In: Renewal. Politics, movements, ideas. A journal of social democracy. 20(2012),4; S. 30-34.

 

Lehre

Wintersemester 2019/20

Die deutsche Frage im 19. und 20. Jahrhundert Selbstreflexion und Fremdwahrnehmung 

Seminar (51413)
Termin: Mo 12-14 Uhr  wöch. 
Ort: FRS 191, Raum 5008                                
Beginn: 21.10.2019

Wege der Demokratie im Europa des 19. und 20. Jahrhunderts 

Einführungskurs (51600)
Termin: Mo 16-18 Uhr  wöch. 
Ort: FRS 191, Raum 5008                                
Beginn: 21.10.2019

 

Sprechstunde: Mittwoch 14-15 Uhr