Humboldt-Universität zu Berlin - Fachschaftsinitiative (Studierendenvertretung)

AG für Geschlechtergeschichte

Die AG für Geschlechtergeschichte ist ein offizieller Arbeitskreis der Fachschaftsinitiative Geschichte.

Wer sind wir?

 

Wir sind eine studentische AG, die sich für mehr Geschlechtergeschichte an der HU einsetzt. Dabei liegt der Fokus zwar auf dem Institut für Geschichtswissenschaften, aber Interdisziplinarität ist erwünscht und Studierende aller Fachgebiete sind herzlich willkommen!

Geschlechtergeschichte findet an der HU momentan leider fast nicht statt und als Studierende/r kann es schwierig sein, überhaupt auf das Thema zu stoßen oder Hausarbeiten dazu zu schreiben. Das wollen wir ändern! Wir möchten Lehrveranstaltungen und Unterstützung von Studis für Studis durch regelmäßige Austauschtreffen anbieten, aber auch außer-universitäre Veranstaltungen zum Thema organisieren oder gemeinsam besuchen.

Kommt vorbei oder schreibt uns eine Mail, wir freuen uns auf euch!

 


Stammtisch der AG für Geschlechtergeschichte

 

Der Treffpunkt wird per Mail bekannt gegeben.

Termine: Dienstag, 15.11.2022, Donnerstag, 01.12.2023 und Dienstag 13.12.2023 (18:00 Uhr)

Link zum Austauschtreffen

Plakat Instagram

 


Aktuelle Veranstaltungen

 

Wintersemester 2022/23

 

Selbsthilfegruppe gegen Schreibblockade

Schreibblockade? Die Initiative "Seid ihr die Ersten?" und die "AG Geschlechtergeschichte"  laden euch ein, zur neuen Selbsthilfegruppe zum Thema wissenschaftliches Schreiben zu kommen! Die Selbsthilfegruppe bietet einen Raum, in dem wir uns über Herausforderungen beim Schreibprozess austauschen können. Wir helfen uns bei Schwierigkeiten und feiern Erfolge! Wie oft wir uns treffen und wie wir unsere Treffen gestalten, entscheiden wir gemeinsam.

Plakat Instagram

 

X-Tutorial: Geschichte erzählen – Erstellung eines Audiorundgangs zur Frauen- und Geschlechtergeschichte in Friedrichshain

Das X-Tutorial wird Geschlechtergeschichte in Friedrichshain zur Zeit des Nationalsozialismus erforschen. Eigene Themen sind willkommen und können alle Aspekte der Geschlechtergeschichte, wie z.B. die Frauengeschichte und Queer Studies umfassen. Die Recherche von Quellen, sowie deren selbständige Bearbeitung stehen dabei im Fokus. In Kleingruppen wird ein Beitrag für den Audiorundgang erarbeitet. Gruppen und Themen werden in den ersten zwei Wochen besprochen und festgelegt, die Anwesenheit in diesen Sitzungen ist für die Teilnahme essenziell. Im Laufe des Semesters wird das Tutorial aus Online- und Präsenzanteilen bestehen, auch Treffen in Friedrichshain sind geplant. Die Beiträge der Gruppen werden nach Ende des Semesters veröffentlicht. Die technischen Aspekte werden wir gemeinsam erarbeiten. Vorkenntnisse sind daher nicht nötig, aber wünschenswert. Ob die Audiobeiträge selbst eingesprochen werden, kann jede/r selbst entscheiden. Bitte unter geschlechtergeschichte@gmail.com melden.

Anmeldung erfolgt vor Ort in der ersten Sitzung am 24.10. um 12 Uhr c. t. Der Raum wird per Mail bekannt gegeben: geschlechtergeschichte [@] gmail.com.

Weitere Informationen auf agnes.

Das Projekt wird von der Berlin University Alliance gefördert.

 

Vortrag von Dr. Adrian de Silva: Zur Geschichte des Transsexuellengesetzes und seinen Anfechtungen

Gegenstand dieses Vortrags ist es, die Geschichte des Transsexuellengesetzes, Reformversuche und Anfechtungen von Einzelnormen desselben sowie aktuelle Bestrebungen zur Aufhebung dieses Gesetzes zugunsten von selbstbestimmteren Regelungen der geschlechtlichen Anerkennung zu skizzieren. Hierbei wird aufgezeigt, wie Gestaltung und Infragestellungen der einzelnen Normen und nicht zuletzt des Gesetzes selbst eng verbunden sind mit breiteren, sich wandelnden sexual- und geschlechterpolitischen Kontexten. Als Grundlage der Analyse dienen vor allem das Gesetz selbst, Reformvorschläge und Forderungskataloge aus der Transbewegung, Parlamentsdokumente sowie einschlägige Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichts.

08.11.2022 18:15 – 19:45 Uhr via Zoom

 


Vergangene Veranstaltungen

 

Sommersemester 2022

 

Ringvorlesung Geschlechtergeschichte: Berichte aus der Forschung

Berichte aus der Forschung

Die Ringvorlesung gibt Interessierten jeden Hintergrundes Einblicke in die Forschung der Geschlechtergeschichte. Ohne Eingrenzung auf eine Epoche oder Themenschwerpunkt zeigen konkrete Schlaglichter die Vielfalt der Forschung. Dabei reichen die Vorträge der internationalen und nationalen Gäste von der Geschichte des Korsetts über die Querelle des femmes bis zur Nonbinarität in der Vormoderne. Die Vorlesung bietet die Gelegenheit zur Diskussion unter Studierenden sowie Lehrenden und möchte Geschlechtergeschichte an der Humboldt- Universität präsenter machen. Sie wird auf Deutsch und Englisch stattfinden.

Programm

Programm

19.04.22 AG für Geschlechtergeschichte, Prof. Dr. Kerstin Palm: Einführung

26.04.22 Prof. Dr. Claudia Opitz-Belakhal: Geschlechterdebatten, Feminismus und die Zukunft der Geschlechtergeschichte

03.05.22 Prof. Dr. Lyndal Roper: Brotherhood: Masculinity and the German Peasants‘ War 1524-26

10.05.22 Dr. Julia Burde: Kalte Blicke durchs Opernglas. Dandyeske Kleidung und Attitüde im späten 18. und frühen 19. Jahrhundert

17.05.22 Prof. em. Dr. Thomas Späth: Macht hat Geschlecht. Politische Akteure zwischen Weiblichkeit und Männlichkeit in der römischen Kaiserzeit

24.05.22 Prof. em. Dr. Heide Wunder: Herrschaft und Gender in der Frühen Neuzeit

31.05.22 Prof. Dr. Christa Paul: Tabu Häftlingsbordelle. SexZwangsarbeit in NS-Konzentrationslagern

07.06.22 Dr. Leah DeVun: The Shape of Sex. Nonbinary Gender from Genesis to the Renaissance

14.06.22 Hon. Prof. Dr. Daniela Hammer-Tugendhat: Lucretia. Zum Diskurs über Vergewaltigung

21.06.22 Dr. Valerie Steele: The Corset. Fashioning the Body

28.06.22 M.A. Johanna Göcke: Die Slaving Strategies römischer Versklaverinnen in der Republik und dem Prinzipat

05.07.22 Dr. Adrian de Silva: Zur Geschichte des Transsexuellengesetzes und seinen Anfechtungen

12.07.22 Dr. Jitske Jasperse: Medieval Women. Between Art History and History

19.07.22 AG für Geschlechtergeschichte, Prof. Dr. Kerstin Palm: Abschlussdiskussion

 

Studentisch organisierte Ringvorlesung
Unterstützt von Prof. Dr. Kerstin Palm (IfG)
Institut für Geschichtswissenschaften
Humboldt-Universität zu Berlin

 


Kontakt

 

Die AG wird von Anna, Magdalena, Sheeana und Sina moderiert. Bei Fragen und Anliegen könnt ihr uns über Moodle oder über unsere AG E-Mail-Adresse erreichen: 

E-Mail: geschlechtergeschichte [@] gmail.com

Instagram

Link zum Moodle-Kurs

 

 


(Stand: 21.11.2022)