Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Alte Geschichte

Colloquiumsplan Wintersemester 2011/12


 

26.10.11    Hartwin Brandt (Bamberg)
Verfaulende Gliedmaßen und tropfende Nasen: Zum geriatrischen Diskurs der Antike
Beginn: 19.15 Uhr (mit FU in HU)


02.11.11    Jan Meister
Die Berichte über das „Sexualleben“ der römischen Kaiser – ein Beispiel von Rufmord?


09.11.11   
a) Sarah Walter
Politik – Geld – Moral, oder: Wie und warum ließ man sich in der Römischen Republik scheiden?
b) Moritz Hinsch
Polis und Koinon in klassischer und hellenistischer Zeit. Ein Vergleich des arkadischen Bundes (370-362 v. Chr.) mit dem achaiischen Bund (280-146 v. Chr.)


14.11.11    Neville Morley (Bristol)
Globalisation and the Roman Economy
 (Sondertermin Montag in FRS 191, 5028)


23.11.11    Tanja Itgenshorst (Bielefeld/Berlin)
Weise, Dichter, Intellektuelle? Formen des politischen Denkens im archaischen Griechenland


30.11.11    Malcolm Errington (Marburg)
Amici und socii: Das römische Reich im Osten im 2. Jh. v. Chr.
Koserstr. 20, A 121, Beginn: 19.15 Uhr (mit FU in FU)


07.12.11    Aloys Winterling
Verkürbissung und Lobpreis. Zwei Texte über römische Kaiser


14.12.11    Anthony Barrett (Vancouver/Heidelberg)
Was Caligula Mad?
Beginn: 19.15 Uhr (mit FU in HU)


04.01.12    Cynthia Göschel
Athens Niederlage im Peloponnesischen Krieg und die zentrale Frage der Schuld


11.01.12    Thomas Brüggemann (Halle)
Vom Machtanspruch zur Herrschaft. Makedonen, Griechen, Orientalen und die Organisation königlicher Herrschaft im Seleukidenreich


18.01.12    Dorothea Rohde (Bielefeld)
Die Finanzierung öffentlicher Aufgaben als Ausdruck politischer Mentalitäten im Athen des 4. Jh. v. Chr.


25.01.12    Walter Ameling (Köln)
Wie häufig waren Christenverfolgungen in der Kaiserzeit?
Koserstr. 20, A 121, Beginn: 19.15 Uhr (mit FU in FU)


01.02.12    Jas’ Elsner (Oxford)
Art and Rhetoric in Roman Culture: The Arch of Titus
(zusammen mit dem August Boeckh-Antikezentrum; Ort wird noch bekannt gegeben)


08.02.12    Tassilo Schmitt (Bremen)
MOPSOS – oder die (Wieder-) Geburt des Trojanischen Krieges aus interdisziplinärer Begegnung. Antike und moderne Variationen zum Thema „Wie man Geschichte macht“


15.02.12    Jürgen von Ungern-Sternberg (Basel)
Wer soll an der Polis teilhaben? Das Dilemma des Aristoteles
Beginn: 19.15 Uhr (mit FU in HU) 


 

Das Colloquiumsprogramm der Alten Geschichte als PDF-Datei zum Download: