Humboldt-Universität zu Berlin - Alte Geschichte

Publikationen, Vorträge & Lehrtätigkeit

Publikationen
  • mit Fabian Dombrowski, Von Propsttod und Mordkreuzen. Erzählungen über Nikolaus von Bernaus Hinrichtung(en) im 19. Jahrhundert, in: Anja Maria Hamann, Nina Kreibig, Katja Martin (Hrsg.), Tod und Krise. Totenfürsorge und Bestattungspraktiken im langen 19. Jahrhundert. Potsdam 2021, S. 94-113.
  • Unsicherheit als Konzept der Digital History am Beispiel der verschiedenen Konstruktionen von Arianismus in der Langobardenforschung (Vortragsabstract), in: Digital History-Blog https://dhistory.hypotheses.org/5336 (02.05.2023).
  • Datenpublikation im Rahmen der Übung "UE Von der digitalisierten Buchseite zum digitalen Text", WiSe 2021/2022 Torsten Hiltmann, Carolin Odebrecht (im Erscheinen).
  • mit Eileen Weiss, Crowdsourcing-Formate, Hackathons und Evaluierung digitaler Angebote, in: Digital History-Blog https://dhistory.hypotheses.org/ (im Erscheinen).

 

Vorträge
  • mit Fabian Dombrowski, Von Probsttod und Mordkreuzen, Humboldt-Universität zu Berlin, Selma Stern Zentrum für Jüdische Studien Berlin-Brandenburg, 20.05.2019.
  • Gottes Zorn und Jeremias Klage. Unsicherheit als Konzept der Digital History am Beispiel der Chronik von Zuqnīn, Humboldt-Universität zu Berlin, 26.10.2022.
  • Unsicherheit als Konzept der Digital History am Beispiel der verschiedenen Konstruktionen von Arianismus in der Langobardenforschung, Humboldt-Universität zu Berlin, 03.05.2023.
  • Unsicherheit als Konzept der Digital History am Beispiel der Schlacht von Zama, 17. Jungakademiker:innen-Tagung, "Der ungerechte Frieden ist immer noch besser als der gerechteste Krieg." Rom zur Zeit der Republik, Universität Graz, 16.11.2023.

 

Lehrtätigkeit
  • WiSe 2022/23 mit Magdalena Baader, Tutorium im Kontext der Einführungskurse in die Geschichtswissenschaft an der Humboldt-Universität zu Berlin.
  • WiSe 2023/24 mit Markus Schnöpf (BBAW), Übung "DC-Seminar zu KI-Anwendungen in der Alten Welt trifft Zukunft der Geschichtswissenschaft" an der Humboldt-Universität zu Berlin.
  • SoSe 2024, Proseminar "Distributed Identity: Ethnische Zuschreibungen in der Spätantike" an der Humboldt-Universität zu Berlin.