Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Deutsche Geschichte im 20. Jahrhundert mit Schwerpunkt im Nationalsozialismus

Publikationen Sina Fabian

Monografien

 

Zeitschriftenaufsätze

  • „Popular Capitalism“ in Großbritannien in den 1980er Jahre, in: Archiv für Sozialgeschichte 56 (2016), S. 277-299.
  • Individualität und Massentourismus. Pauschalurlaube westdeutscher Reisender in Spanien in den 1970er- und 1980er-Jahren, in: Zeithistorische Forschungen 1/2016, S. 61-85.

 

Aufsätze in Sammelbänden

  • Der Yuppie. Projektionen des neoliberalen Wandels, in: Frank Bösch, Thomas Hertfelder, Gabriele Metzler (Hg.), Grenzen des Neoliberalismus. Der Wandel des Liberalismus im späten 20. Jahrhundert, Stuttgart 2018, S. 93-117.

 

Rezensionen

  • Doppelrezension zu: Dorn, Emanuel, Alle in Bewegung. Räumliche Mobilität in der Bundesrepublik Deutschland 1980–2010, Göttingen 2018; Köhler, Ingo, Auto-Identitäten. Marketing, Konsum und Produktbilder des Automobils nach dem Boom, Göttingen 2018, in: German History, im Erscheinen.
  • Rick, Kevin, Verbraucherpolitik in der Bundesrepublik Deutschland. Eine Geschichte des westdeutschen Konsumtionsregimes 1945–1975, Baden-Baden 2018, in: Historische Zeitschrift, im Erscheinen.
  • Bergmann, Knut, Mit Wein Staat machen. Eine Geschichte der Bundesrepublik Deutschland Berlin 2018, in: H-Soz-Kult, 12.02.2019.
  • Spöring, Francesco, Mission und Sozialhygiene. Schweizer Anti-Alkohol-Aktivismus im Kontext von Internationalismus und Kolonialismus, 1886–1939. Göttingen 2017, in: H-Soz-Kult, 17.05.2018.
  • Bürgi, Andreas, Eine touristische Bilderfabrik. Kommerz, Vergnügen und Belehrung am Luzerner Löwenplatz, 1850-1914, Zürich 2016, in: sehepunkte 17 (2017), Nr. 3.
  • Petrick-Felber, Nicole, Kriegswichtiger Genuss. Tabak und Kaffee im »Dritten Reich«. Göttingen 2015, in: H-Soz-Kult, 20.10.2016.
  • Prinz, Michael (Hg.), Die vielen Gesichter des Konsums. Westfalen, Deutschland und die USA 1850-2000, Paderborn 2016, in: H-Soz-Kult.
  • Lindemann, Uwe, Das Warenhaus. Schauplatz der Moderne, Köln u. a. 2015, in: Neue Politische Literatur 3/2016.
  • Brumberg, Johanna A., Die Vermessung einer Generation. Die Babyboomer und die Ordnung der Gesellschaft im US-Zensus zwischen 1940 und 1980, Göttingen 2015, in: Neue Politische Literatur 1/2016, S. 158-159.
  • Rauh, Cornelia/Schumann, Dirk (Hg.), Ausnahmezustände. Entgrenzung und Regulierung in Europa während des Kalten Krieges, Göttingen 2015, in: Neue Politische Literatur 2/2015, S. 333-334.
  • Stachel, Peter/Thomsen, Martina (Hg), Zwischen Exotik und Vertrautem. Zum Tourismus in der Habsburgermonarchie und ihren Nachfolgestaaten, Bielefeld 2014, in: sehepunkte 15 (2015) 2.

 

Medienbeiträge und Interviews

  • Zwischen Krise und Pluralisierung. Veränderte Autonutzung in den 1970er Jahren und die Reaktionen des Volkswagenkonzerns, in: Das Archiv. Zeitung für Wolfsburger Stadtgeschichte 12 (1/2019), S. 1-4.
  • Mitwirkung in: Eine kleine Kulturgeschichte des Urlaubs, Deutschlandfunk, 5.7.2018.
  • Braunbrüter an der Costa Brava, in: Der Tagesspiegel 21.7.2016.
  • Was von Margaret Thatcher bleibt, in: Zeitgeschichte-online, April 2013.

 

Tagungsberichte

 

  • Between Education, Commerce and Adventure. Tourist Experience in Europe since the Interwar Period, 19.09.2013-20.09.2013 Potsdam, in: H-Soz-Kult, 18.01.2014, http://www.hsozkult.de/conferencereport/id/tagungsberichte-5192.
  • Tagungsbericht Historikertag 2012: Reaktionen auf die globalen Energiekrisen der 1970/80er Jahre. 25.09.2012-28.09.2012, Mainz, in: H-Soz-u-Kult, 18.10.2012.
  • Tagungsbericht Historikertag 2012: Verrat! Geschichte einer diskursiven Ressource von der Renaissance bis zur Gegenwart. 25.09.2012-28.09.2012, Mainz, in: H-Soz-u-Kult, 24.10.2012.
  • "Translating Europe". Gesellschaftliche Europavorstellungen im 20. Jahrhundert. 30.06.2011-02.07.2011, Gießen, in: H-Soz-u-Kult, 13.08.2011.

 

Vorträge (Auswahl)

  • 05/2019 Alkoholkonsum in der DDR, wissenschaftliche Einführung zum Kurzfilmprogramm „Wer Sorgen hat… Alkoholkonsum und Alkoholmissbrauch in der DDR“, im Zeughauskino des Deutschen Historischen Museums
  • 03/2019 Wine, Festivals, and „Volksgemeinschaft“, Vortrag auf der Konferenz „Drink and Power. Alcohol and the Making of Illiberal Regimes in the long 20th Century“ an der Humboldt-Universität zu Berlin
  • 01/2019 Der verhandelte Genuss. Alkohol in der Weimarer Republik und im Nationalsozialismus, im „Oberseminar Neueste Geschichte“ (Lehrstuhl Prof. Dr. Ulrich Herbert), Albert-Ludwigs-Universität Freiburg.
  • 12/2018 Mit Genuss regieren. Alkohol in der Weimarer Republik und im Nationalsozialismus, im „Oberseminar des Lehrstuhls Neuere und Neueste Geschichte“ der Universität Augsburg.
  • 09/2018 Das streitbare Gut. Debatten über die Herstellung und den Handel von Alkohol in der frühen Weimarer Republik, im Panel „Skandalon Markt Gesellschaftliche Debatten über Reichweite, Funktionalität und Legitimität“ auf dem 52. Deutschen Historikertag in Münster
  • 06/2018 Projektvorstellung im Kolloquium zu „Neueren Forschungen zur Wirtschafts- und Sozialgeschichte“, Georg-August-Universität Göttingen
  • 06/2018 Das umkämpfte Gut. Alkohol und Gesellschaft in der Weimarer Republik und im Nationalsozialismus, im „Forschungskolloquium zur Technikgeschichte“, Technische Universität Berlin.
  • 06/2018 Der verhandelte Genuss. Alkoholkonsum in der Weimarer Republik und im Nationalsozialismus, im Kolloquium des Lehrstuhls Europäische Geschichte des 20. Jahrhunderts, Humboldt-Universität zu Berlin.
  • 02/2018 Marketing and Selling Beer in Interwar Germany, im Rahmen der Konferenz „Cultures of Capitalism in Weimar and Nazi Germany“, Deutsches Historisches Institut Washington.
  • 02/2018 „Wine is Volksgetränk“. Wine Propaganda in Nazi Germany, im Rahmen der internationalen Konferenz „Changing Drinking Cultures“, University of Leicester.
  • 02/2018 Alkoholkonsum in Deutschland zwischen 1920 und 1960, im „Kolloquium des Lehrstuhls für deutsche und europäische Geschichte des 19. bis 21. Jahrhunderts“, Universität Leipzig.
  • 12/2017 Regulierter Rausch. Alkoholkonsum in Deutschland im 20. Jahrhundert, „Kolloquium zur Europäischen Geschichte des 19. Jahrhunderts“, Humboldt-Universität zu Berlin.
  • 08/2017 Tourismus und Autofahren – „neue“ und „neueste“ Trends, auf dem Workshop „Postkapitalismus? Arbeit, Konsum und Finanzen im digitalen Wandel“, ForschungsKolleg Humanwissenschaften, Bad Homburg vor der Höhe.
  • 06/2017 The Many Faces of Alcohol. Alcohol Policy in Germany during the Weimar Republic, im Rahmen der „Alcohol and Drugs History Society Conference”, Utrecht.
  • 05/2017 Car Use and Environmental Awareness in West Germany in the 1980s, auf dem Workshop „Household Consumption and Environmental Change in the Twentieth Century”, Rachel Carson Center, Bologna.
  • 04/2017 Unmoralischer Genuss. Alkohol in der Weimarer Republik, auf dem Workshop „Sucht, Rausch und Genuss. Medizin-, sozial-, und kulturwissenschaftliche Perspektiven“, Institut für Geschichte der Medizin der Robert Bosch Stiftung Stuttgart.
  • 02/2017 Boom in der Krise. Konsum, Tourismus, Autofahren in Westdeutschland und Großbritannien in den 1970er und 1980er Jahren, „Institutskolloquium des Zentrums für Zeithistorische Forschung (ZZF) Potsdam“.
  • 01/2017 Boom in der Krise. Konsum, Tourismus, Autofahren in Westdeutschland und Großbritannien in den 1970er und 1980er Jahren, „Kolloquium zur Wirtschaftsgeschichte“ an der Universität Bielefeld.
  • 01/2017 Alkohol und gesellschaftliche Ordnungen, „Forschungskolloquium zur Geschichte des Nationalsozialismus“, Humboldt-Universität zu Berlin.
  • 11/2016 Das Yuppie-Phänomen in den 1980er-Jahren, im Rahmen des Theodor-Heuss-Kolloquiums 2016 „Die neoliberale Herausforderung und der Wandel des Liberalismus im späten 20. Jahrhundert“, Stiftung Bundespräsident-Theodor-Heuss-Haus und Zentrum für Zeithistorische Forschung (ZZF) Potsdam.
  • 09/2016 Crisis? What Crisis? Mass Consumption in West Germany and Great Britain in the 1970s and 1980s, auf der Konferenz „Industrial Decline and the Rise of the Service Sector? How did Western Europe and North America cope with the Multifaceted Structural Transformations since the 1970s” am Institut für Zeitgeschichte (IfZ) München.
  • 10/2015 „Popular Capitalism“ in Großbritannien in den 1980er Jahren im Rahmen des Autoren-Workshops der Friedrich-Ebert-Stiftung in Bonn in Vorbereitung auf den Band 56 (2016) des Archivs für Sozialgeschichte.
  • 03/2015 Der Yuppie – Verkörperung oder Gegenbeispiel des Wertewandels? auf der Tagung „Wertewandel in Wirtschaft und Arbeitswelt? Arbeit, Leistung und Führung in den 1970er und 1980er Jahren in der Bundesrepublik Deutschland“ an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.
  • 04/2014 A Decade of Crisis? Patterns of Consumption in 1970s West Germany im Rahmen der „Social History Society Annual Conference”, University of Northumbria, Newcastle.
  • 12/2013 „Aus der Flaute in die Ferien“ – Konsumverhalten während der Ölpreiskrise 1973/74, im „Oberseminar des Lehrstuhls Neuere und Neueste Geschichte“ der Universität Augsburg.
  • 10/2013 Flight to the Sun? Manual Workers on Holiday in the 1970s and 1980s im Rahmen des internationalen Workshops „Swan Songs? Reconsidering the Death of Industrial Britain (ca. 1970-1990)” am Deutschen Historischen Institut London.
  • 09/2013 Der Krise entfliegen? Britischer Auslandstourismus in den 1970er Jahren auf dem 5. Junior Workshop des Arbeitskreis Deutsche England-Forschung (ADEF) in Berlin.
  • 05/2013 Aufbruch in der Krise? Konsumpraktiken der 1970er und 1980er Jahre im Stipendiatenkolloquium des Deutschen Historischen Instituts London.
  • 11/2012 Crisis? What Crisis? Consumption in West Germany and Great Britain in the 1970s and 1980s im Rahmen der „4th Annual Conference of Doctoral Students from the University of Potsdam and Università di Bologna” in Bologna.
  • 07/2012 Konsumkulturen der 1970er und 1980er Jahre: Bundesrepublik Deutschland und Großbritannien im Vergleich auf der Nachwuchsakademie zur Zeitgeschichte „Vergleich, Transfer und verwobene Geschichte – Forschen im transnationalen Raum“ der Akademie für Politische Bildung Tutzing, des DHI London, des Kings College London und der Université de Paris IV-Sorbonne in Tutzing.