Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Deutsche Geschichte im 20. Jahrhundert mit Schwerpunkt im Nationalsozialismus

Vita Sina Fabian

1985 geboren in Göttingen

 

2005 Abitur

2005 - 2011 Studium der Mittleren und Neueren Geschichte, Fachjournalistik Geschichte, Politikwissenschaft und Anglistik an der Justus-Liebig-Universität Gießen

2007 – 2008 ERASMUS-Aufenthalt an der University of Gloucestershire, Großbritannien

 Praktikum am Deutschen Historischen Institut (DHI) London

2009 - 2011 Studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Fachjournalistik Geschichte an der Universität Gießen bei Prof. Dr. Frank Bösch sowie beim BMBF-Verbundprojekt: „Lost in Translation? Europabilder und ihre Übersetzungen“

2011 - 2014 Promotionsstipendiatin der Universität Potsdam. Titel des Dissertationsprojekts: „Boom in der Krise. Konsum, Tourismus, Autofahren in Westdeutschland und Großbritannien (1970-1990)“

2012 - 2014 Assoziierte Doktorandin am Zentrum für Zeithistorische Forschung (ZZF) Potsdam

2012 - 2014 Lehrbeauftragte an der Universität Potsdam

2013 Forschungsstipendiatin am Deutschen Historischen Institut (DHI) London

2015 Stipendiatin und Doktorandin am ZZF Potsdam

07/2015 - 03/2016 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für die Geschichte des europäisch-transatlantischen Kulturraums an der Universität Augsburg

11/2015 Abschluss der Promotion an der Universität Potsdam

04/2016 - 09/2016 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Deutsche und Europäische Zeitgeschichte an der Leibniz Universität Hannover

Seit 10/2016 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Deutsche Geschichte im 20. Jahrhundert mit Schwerpunkt im Nationalsozialismus an der Humboldt Universität zu Berlin

Seit 06/2017 Redaktionsmitglied bei H-Soz-Kult