Humboldt-Universität zu Berlin - Europäische Geschichte des Mittelalters. Schwerpunkt: Spätmittelalter

Florian Jäckel, Mag. A.

Foto
Name
Florian Jäckel Mag. A.
E-Mail
florian.jaeckel (at) hu-berlin.de

Funktion / Sachgebiet
Wissenschaftlicher Mitarbeiter /
Europäische Geschichte des Mittelalters
Sitz
Friedrichstraße 191-193 , Raum 4016
Telefon
(030) 2093-70539

 


Aktuelle Publikation

 
Plone page: https://www.geschichte.hu-berlin.de/de/bereiche-und-lehrstuehle/gmspaet/personen/publikationen-jaeckel

 

Web

 

Sprechstunde

nach Vereinbarung (per E-Mail)

 

Forschungsinteressen

  • vormoderner Islam, Christentum in der islamischen Welt
  • sozial- und geistesgeschichtliche Aneignungs- und Abgrenzungsprozesse
  • computergestützte Methoden in den Geisteswissenschaften

 

Curriculum Vitae

 

2021- wiss. Mitarbeiter, Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für Geschichte, Europäische Geschichte des Mittelalters
2019-21 wiss. Mitarbeiter, ERC-Projekt „Contemporary Bioethics and the History of the Unborn in Islam“, Universität Hamburg
2018-19 wiss. Referent, Christlich-Islamische Begegnungs- und Dokumentationsstelle (Arbeitsstelle der Deutschen Bischofskonferenz), Frankfurt am Main
2016-18 Stipendiat im Doktorandenkolleg der Geisteswissenschaftlichen Fakultät, Universität Hamburg
2015- Promotion in Islamwissenschaft, Universität Hamburg; Titel: „Wenn wir sagen, dass der Tropfen Mensch wird“. Vorstellungen ungeborenen Lebens bei Bar ʿEḇrāyā (1226–1286 n. Chr.)
2014-16 wiss. Mitarbeiter, Akademie der Weltreligionen, Universität Hamburg
2009-10 Studium an der Near East School of Theology, Beirut (Libanon)
2007-14 Studium der katholischen Theologie und Islamkunde, Eberhard-Karls Universität Tübingen
2006-07 Freiwilligendienst, Maronitische Gemeinde, Latakia (Syrien)

Publikationen

 

  • „Wenn wir sagen, dass der Tropfen Mensch wird“. Vorstellungen ungeborenen Lebens bei Bar ʿEḇrāyā (1226–1286 n. Chr.) (in Vorbereitung).
  • „Paul of Antioch’s 'On Good and Evil' and 'On Predestination and Free Will': Translation with Introduction and Comments“, in: Tarras, Peter (Hg.): Free Will in Christian Arabic Thought. Edinburgh University Press (Reihe „Non-Muslim Contributions to Islamic Civilisation“) (im Erscheinen).
  • Lehrbuch Koranarabisch. Grundkurs, UTB/Waxmann (im Erscheinen).
  • „Arabic nuṭfa and Syriac nuṭpṯā in Avicenna’s and Barhebraeus’s Writings: Substantial Change, Ensoulment and Embryology“. In: Tagungsband des 11. Deutschen Syrologentags (im Erscheinen).
  • „From Cradle to Grave. Demarcating Communities through Baptism and Burial in the Huddāyē of Barhebraeus (d. 1286)“, in: Hamsa. Journal of Judaic and Islamic Studies n° 7 (2021) – Visibility of religious difference in Medieval Europe and the Mediterranean. https://doi.org/10.4000/hamsa.1283 [peer-reviewed].
  • „Re-Negotiating Interconfessional Boundaries through Intertextuality: The Unborn in the Kṯābā d-Huddāyē of Barhebraeus (d. 1286)“. In: Medieval Encounters 26.2 (2020), S. 95-127. https://doi.org/10.1163/15700674-12340065 [peer-reviewed].
  • „Übersetzung mit Kommentar zur Ansprache von Großimam Ahmad al-Tayyeb – Internationales Treffen für die menschliche Brüderlichkeit“, in: CIBEDO-Beiträge 2/2019, S. 86-90.
  • „'Das Wort und der Leib' von Bischof Georges Khodr. Eingeleitet und aus dem Arabischen übersetzt“, in: CIBEDO-Beiträge 1/2016, S. 55-61.
  • „Offenheit gegenüber dem religiös Anderen im Christentum“, in: Amirpur, Katajun u. a. (Hgg.): Perspektiven dialogischer Theologie. Offenheit in den Religionen und eine Hermeneutik des interreligiösen Dialogs, Waxmann 2016, S. 93–107.

 

Rezensionen
  • Sineb El Masrar: Muslim Men. Wer sie sind, was sie wollen, Herder 2018. In: CIBEDO-Beiträge 4/2018, S. 200f.
  • David Ranan: Muslimischer Antisemitismus. Eine Gefahr für den gesellschaftlichen Frieden in Deutschland?, Diez 2018. In: Stimmen der Zeit 8/2018, S. 586.
  • Mohammad Gharaibeh: Einführung in die Wissenschaften des Hadith, seine Überlieferungsgeschichte und Literatur. Kalam 2016. In: CIBEDO-Beiträge 3/2019, S. 148f.
  • Michael Blume. Islam in der Krise. Eine Weltreligion zwischen Radikalisierung und stillem Rückzug, Patmos 2017. In: CIBEDO-Beiträge 2/2018, S. 94f.

 

Lehre

 

Aug/Sep 21 Universität Hamburg, Asien-Afrika-Institut, Third Summer School in Islamicate Digital Humanities for Scholars in Manuscript Studies: "Digital Transcriptions and Editing (TEI)"
SoSe 21 Universität Hamburg, Asien-Afrika-Institut: "Einführung in Geschichte und Gegenwart des Islamischen Rechts: Quellen, Konzepte, Institutionen"