Humboldt-Universität zu Berlin - Europäische Geschichte des Mittelalters. Schwerpunkt: Spätmittelalter

Europäische Geschichte des Mittelalters. Schwerpunkt: Spätmittelalter

(Ab dem Wintersemester 2021/22 übernimmt Prof. Dr. Dorothea Weltecke den Lehrstuhl von

Prof. Dr. Johannes Helmrath, der am 30.09.2021 in den Ruhestand tritt.)

 

Der Lehrstuhl für Europäische Geschichte des Mittelalters. Schwerpunkt: Spätmittelalter vertritt in Forschung und Lehre die gesamte als Mittelalter signierte Epoche (ca. 500 - ca. 1500). Ein gesonderter Schwerpunkt liegt jedoch auf dem Spätmittelalter, eine faszinierende Zeit des Auf- und Umbruchs. Dies bedeutet im Sinne eines 'alteuropäischen' Verständnisses der europäischen Geschichte auch Ausgriffe über die künstliche Schwelle 1500 hinaus. Das Spätmittelalter wirkt bis in die Gegenwart prägend. Mit einem universalen Prozess der Differenzierung in Politik, Kultur und Konfession verschränkten sich fortwirkende und neuartige Faktoren der Einheit Europas wie der Renaissancehumanismus.

 

Sprechstunde

Prof. Dr. Dorothea Weltecke: 

Die Sprechstunde findet ab dem 18.10. montags in der Zeit von 14.30 Uhr - 16.00 Uhr statt.

Für ein Zoom-Gespräch kontaktieren Sie bitte das Sekretariat per Mail. Bitte haben Sie Verständnis, dass schriftliche Anfragen vorab nicht beantwortet werden können.

 

Dr. Jörn R. Christophersen:

Donnerstag, 16:00 bis 17:30 und nach Vereinbarung

 

Prof. Dr. Johannes Helmrath:

Bitte nutzen Sie den Link, um einen Termin in der Zoom-Sprechstunde zu erhalten.

 

Sekretariat

Bianca Henze, M.A.

E-Mail: sekrmige[at]geschichte.hu-berlin.de

Sitz: Friedrichstraße 191-193; Raum 4015

Tel: +49 30 2093-70538 

Sprechzeiten des Sekretariates: Mittwoch und Donnerstag von 9.00 - 15.00 Uhr.

 

Wenn Sie z.B. Fragen zu einem Modulschein haben, informieren Sie sich bitte auch auf folgender Seite:

https://fakultaeten.hu-berlin.de/de/philfak/lehre/studpruef