Humboldt-Universität zu Berlin - Europäische Geschichte des 19. Jahrhunderts

Kolloquium zur Europäischen Geschichte des 19. Jahrhunderts

Wintersemester 2022/23

 

Forschungskolloquium zur Europäischen Geschichte des 19. (und 20.) Jahrhunderts

            

Zeit:     Mo 16-18:00 Uhr

Ort:      Friedrichstraße 191, Raum 4031

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an: janis.nalbadidacis@hu-berlin.de

 

Programmübersicht

 

24.10.2022

Alina Potempa (Berlin):

„Bodies that matter“? Körper- und Geschlechtskonstruktionen im westdeutschen Katholizismus nach Humanae vitae

31.10.2022

Matthias Distelkamp (Berlin):

Der ambivalente Einfluss von militärischerGruppenehre auf die Integration der spanischen Streitkräfte in die Demokratie (1968-1986)

07.11.2022
Stefan Gerber (Jena):
Ludwig Windthorst und die Entscheidungskulturen im Reichstag der Bismarck-Ära
14.11.2022

Vorbereitende Lektürediskussion

 

21.11.2022

Oliver Haardt (Cambridge):

Bismarcks ewiger Bund. Eine föderale Verfassungsgeschichte des Kaiserreiches

28.11.2022

Ruža Fotiadis (Berlin):

Auf Eselpfaden in die Moderne - Transportwege, Tragetiere und grenzüberschreitende Verflechtungen in der neueren und neuesten Geschichte Südosteuropa

05.12.2022

Workshop: Vorstellung und Diskussion laufender Qualifikationsarbeite

 

12.12.2022

Kerstin Pahl (Berlin):

An Age of Insensibility? Moral und Öffentlichkeit in Großbritannien, 1780 bis 1840

09.01.2023

Vorbereitende Lektürediskussion

 

16.01.2023

Joachim Radkau (Bielefeld):

Zwischen Goethe und Öko: Naturliebe, Naturwissenschaft und Natur der Frau bei Malwida, der Idealistin

23.01.2023

Theo Jung (Halle):

Heiterkeit und Gelächter im Reichstag des Deutschen Kaiserreichs

30.01.2023

Caroline Rothauge (Eichstätt-Ingolstadt):

Urania-Säulen, 'Normal-Zeit GmbH' und ein 'Internationales Zeitamt': Zur Vermittlung von Zeitangaben in Berlin und darüber hinaus um 1900

06.02.2023

Kooperationsveranstaltung mit dem Instituto Cervantes
ACHTUNG, anderer Veranstaltungsort: Instituto Cervantes, Rosenstraße 18 Katalonien verstehen? – Eine Buchdiskussion mit Jordi Canal (Paris) und Birgit Aschmann (Berlin)

13.02.2023

Paul Nolte (Berlin):

Krise oder Formwandel? Die raue Demokratie des frühen 21. Jahrhunderts und ihre historischen Wurzeln