Humboldt-Universität zu Berlin - Europäische Geschichte des 19. Jahrhunderts

Kolloquium zur Europäischen Geschichte des 19. Jahrhunderts

Sommersemester 2022

 

Forschungskolloquium zur Europäischen Geschichte des 19. (und 20.) Jahrhunderts

            

Beginn:     Mi 20.04.2022 18-20:00 Uhr (abweichender Termin!)

Zeit:         ab 25.04.2022 Mo 18-20:00 Uhr wöch.

Ort:          Friedrichstraße 191,, Raum 5008 (erster Termin online via Zoom!)

 

Programmübersicht

 

20.04.

Der Krieg in der Ukraine – und die Geschichtswissenschaft?

Hannes Grandits und Jörg Baberowski im Gespräch, moderiert von Matthias Pohlig

25.04. Alina Potempa (Berlin):
Von „Seelenverkrüppelung“, Gender und „skrupel-losen Menschenmachern“ – Entwurf zu einer Emotionsgeschichte des ‚Katholischen 68‘
02.05.
Maren-Sophie Fünderich (Bielefeld): Mit Speck fängt man Mäuse und mit Fassaden die Mieter. Repräsentationsstrategien des Mittelstandes im Kaiserreich
09.05. Barbara Stollberg-Rilinger (Berlin): Friedrich Wilhelm I. und der preußische Mythos. Ein Werkstattbericht
16.05. Anja Hamann (Potsdam): „Denn das hieße so viel als Nichtsthun“. Aushandlungsprozesse der preußischen Verwaltungsbehörden im Umgang mit den Choleraepidemien zwischen 1832-1848
23.05. Kerstin Pahl (Berlin): “Age of Insensibility”. Moral und Öffentlichkeit in Großbritannien 1780-1840
13.06. Janis Nalbadidacis (Berlin): Als die Reblaus Europa das Fürchten lehrte. Die Reblauskrise im 19. Jahrhundert
20.06. Nina Kreibig (Berlin): „Es muss sich alles ändern, damit alles so bleibt, wie es ist.“ Transformationen und Kontinuitäten nach der Abschaffung der Monarchie in Bayern
27.06. Workshop: Vorstellung und Diskussion laufender Qualifikationsarbeiten
04.07. Maximiliano Fuentes Codera (Girona): ‘Sanitary Dictatorship’ and Crisis of Liberalism: the 1918 Pandemic Influenza in Spain and its Traces in the 1920s
11.07.

Martin Schulze Wessel (München): Der 24. Februar 2022 als Zäsur. Wie lässt sich fortan die Geschichte des östlichen Europa schreiben (Droysen Lecture im Zeughauskino des Deutschen Historischen Museums, Unter den Linden 2)

18.07. Heinz Duchhardt (Mainz): Der alte Ranke - eine neue (Teil-)Biographie