Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Frühe Neuzeit

Kolloquium

Forschungskolloquium zur Europäischen Geschichte der Frühen Neuzeit

 

Sommersemester 2019

Mittwoch 18-20 Uhr, Friedrichstraße 191-193a, Raum 5028

 

17. April 2019 Florian Grumbach (Berlin): Pfarrpraxis und religiöses Leben im lutherischen Berlin des 18. Jahrhunderts

24. April 2019 Hillard von Thiessen (Rostock): Das Zeitalter der Ambiguität (gemeinsam mit dem Frühneuzeit-Kolloquium der FU)

Montag, 13. Mai 2019 Falk Eisermann (Berlin): Von Gutenberg zu Hartmann Schedel: Zu den Reichweiten des frühesten Buchdrucks (gemeinsam mit dem Kolloquium Mittelalter) Achtung, dieser Sondertermin findet um 16 Uhr in FRS 191, 4026 statt! (Dieser Termin muss leider entfallen!)

15. Mai 2019 Ausstellung „MANTEGNA und BELLINI. Meister der Renaissance“ (Gemäldegalerie): Führung durch die Kuratorin Dagmar Korbacher.

Achtung, dieser Sondertermin findet um 15 Uhr in der Gemäldegalerie statt. Schriftliche Anmeldung bis zum 7.5. bitte bei Xenia von Tippelskirch (xenia.vontippelskirch (at) hu-berlin.de).

22. Mai 2019 Elisabeth Fischer (Hamburg): Von der „gaab der unterscheidung deren geistern”. Columba Schonath OP zwischen Unterscheidung der Geister und Prüfung von Heiligkeit im 18. Jahrhundert

28. Mai 2019 Susan Richter (Kiel): Gesellschaftliche Exklusion und Verfolgung von Ungläubigen im 18. Jahrhundert (gemeinsam mit dem Frühneuzeit-Kolloquium der FU) Achtung, dieser Sondertermin findet am Dienstag, 16:30-18:00 Uhr an der FU, in der Koserstr. 20, Raum A 121 statt!

29. Mai 2019 Thomas Dorfner (Aachen): Mission und Mammon. Überlegungen zur Missionsfinanzierung im späten 18. Jahrhundert am Beispiel der Herrnhuter Brüdergemeine

05. Juni 2019 David Armitage (Harvard University, z.Zt. Wissenschaftskolleg Berlin): Civil Wars: A History in Ideas

Achtung, dieser Termin ist die jährliche Droysen-Lecture des Instituts für Geschichtswissenschaften. Zeitpunkt 18 Uhr s.t., Ort: Zeughaussaal des Deutschen Historischen Museums

12. Juni 2019 Benjamin Seebröker (Dresden): Töten im Wandel. Interpersonelle Gewalt in Lancashire im langen 18. Jahrhundert

19. Juni 2019 Franziska Neumann (Rostock): Ein Widerspruch in sich? Vormoderne Organisation als Forschungsproblem

26. Juni 2019 Nikola Pantic (CEU Budapest / HU Berlin): Religion and magic in 18th-century Levantine urban spaces

03. Juli 2019 Michael Leemann (Göttingen): „Ja, nein, leer“: ‚Rasse‘, Religion und der Losentscheid in der dänisch-westindischen Mission der Herrnhuter Brüdergemeine, 1750–1770

10. Juli 2019 Rebekka Voß (Frankfurt a. M.): Zufällige Moderne: Juden, Pietisten und die religiöse Erneuerung Europas

 

 

Wintersemester 2018/2019

Mittwoch 18-20 Uhr, Friedrichstraße 191-193a, Raum 5028

 

17. Oktober 2018 Scott Dixon (Belfast): The Reformation of Christian Chivalry

24. Oktober 2018 Anar Abasow (Berlin): Päpstliches Lavieren zwischen Religion und Politik. (Geo)Politische und wirtschaftliche Hintergründe der katholischen Theatiner-Mission in den orthodoxen Kleinkönigreichen Georgiens im Kontext der Gegenreformation und Rekatholisierung (1626/27-1657)

31. Oktober 2018 Andreas Pietsch (Münster): Die Marke Böhme. Zum deutsch-niederländischen Transfer dissidenter Literatur im 17. Jahrhundert

07. November 2018 Florian Kühnel (Göttingen): Informationsbeschaffung und Spionage im frühneuzeitlichen Istanbul

14. November 2018 Elias Buchetmann (EUI Florenz): "Unendlich viel Geschwätz"? Hegel und die Verfassungsdiskussion im frühen 19. Jahrhundert

21. November 2018 entfällt

28. November 2018 Volker Bauer (Wolfenbüttel): Monarchie transkulturell. Europäische und außereuropäische Herschaftsformen in den Staatenkunden des Verlages Renger (1704-1718)

05. Dezember 2018 Anton Runeson (Stockholm): Der Körper vor Gericht im frühneuzeitlichen Schweden

12. Dezember 2018 Dirk van Laak (Leipzig): Infrastrukturgeschichte: Potentiale und Grenzen eines Forschungsfeldes (gemeinsam mit dem Lehrstuhl Baberowski) Achtung, dieser Sondertermin findet in FRS 5008 statt!

Dienstag, den 18. Dezember 2018 Benjamin Marschke (Arcata, CA): "Alle Gelehrte sind Schwarz-Scheißer und Narren". Early Enlightenment Anti-Intellectualism in King Frederick William I's Prussia (1713-1740) (gemeinsam mit der FU)
Achtung, dieser Sondertermin findet an der FU, in der Koserstr. 20, Raum A 127 statt!

19. Dezember 2018 entfällt

09. Januar 2019 Franziska Neumann (Rostock): Ein Widerspruch in sich? Vormoderne Organisation als Forschungsproblem (Dieser Termin muss leider entfallen)

16. Januar 2019 Susanne Friedrich (München): Souveränitätsbehauptungen in Konflikten zwischen der niederländischen und der englischen Ostindienkompanie im frühen 17. Jahrhundert

23. Januar 2019 Andreea Badea (Rom/Frankfurt a.M.): Wahrheitsanspruch und Wissensautorität. Rom und die Geschichtsschreibung der Kirche in der Frühen Neuzeit

30. Januar 2019 Hillard von Thiessen (Rostock): Das Zeitalter der Ambiguität (gemeinsam mit der FU) Dieser Vortrag muss leider ins Sommersemester verschoben werden.

Montag, den 04. Februar 2019 Susanne Härtel (Potsdam): Jüdisches Leben im spätmittelalterlichen und frühneuzeitlichen Istanbul (gemeinsam mit dem Lehrstuhl Schlieben)
Achtung, dieser Sondertermin findet bereits um 16 Uhr in FRS 4031 statt!

06. Februar 2019 entfällt

13. Februar 2019 Alexander Engel (Göttingen): Die Kolonisierung der Zeit: Wurzeln des modernen Börsenterminhandels

 

 

Sommersemester 2018

Donnerstag 18-21 Uhr, Friedrichstraße 191-193a, Raum 5028

 

19. April 2018 Alan Ross (Berlin): Der afrikanische Spiegel – Affen im Pariser Theater des langen 18. Jahrhunderts

26. April 2018 Jan-Friedrich Missfelder (Zürich): Gottes Wort und Zwinglis Wurst. Eine Sinnes- und Medialitätsgeschichte der Zürcher Reformation

03. Mai 2018 Adrina Schulz (Berlin): Bedfellows and the Old Bailey: Bed-sharing Practices in Early Modern London

Mittwoch, den 09. Mai 2018 Barbara Stollberg-Rilinger (Münster): „Regentinnen hören auf, Frauen zu sein, sobald sie den Thron besteigen“. Kaiserin Maria Theresia und die Geschlechterordnung des 18. Jahrhunderts (Achtung: Zusatztermin Mittwoch 18 Uhr s.t., DHM Zeughauskino!)

10. Mai 2018 fällt aus (Feiertag)

17. Mai 2018 Thomas Throckmorton (Hamburg): Bikonfessionalität am Hof des Großen Kurfürsten

24. Mai 2018 Textdiskussion: Theorien historischen Wandels 1
(Teilnehmende, die nicht im Mailverteiler sind, melden sich bitte bei Dagmar Lissat oder Nina Fleischer, um die Texte zu erhalten.)
(Achtung: Ausnahmsweise findet das Kolloquium in FRS 5008 statt!)

31. Mai 2018 Textdiskussion: Theorien historischen Wandels 2

07. Juni 2018 Benjamin Jung (Berlin): Vom Medicus zum Arzt. Formen früher ärztlicher Professionalisierung im 18. Jahrhundert am brandenburg-preußischen Beispiel

14. Juni 2018 Paolo Broggio (Rom): Interpersonal Violence and Peacemaking in Early Modern Italy

21. Juni 2018 Bridget Heal (St. Andrews): Desecration and Destruction: Lutheran churches during and after the Thirty Years’ War
(Achtung: Ausnahmsweise findet das Kolloquium in FRS 5008 statt!)

28. Juni 2018 Leonhard Horowski (Berlin): „Ich habe diese Nacht geträumt, daß ich Fürsten machte.“ Tradition und Innovation in der Distinktionspolitik Friedrichs II. von Preußen

05. Juli 2018 Christoph Volkmar (Magdeburg): Magdeburger Spuren. Die Amnesie des Archivs und die Digital Humanities

12. Juli 2018 Christina Brauner (Bielefeld): Wer hat‘s erfunden? Werbung in der Frühen Neuzeit und die Suche nach den Ursprüngen des Kapitalismus

19. Juli 2018 Eva Lehner (Essen-Duisburg): „Hienach sindt verzeichend und angeschriben die Namen der personen so vertrauet unnd eingeleitet worden.“ Verzeichnungspraktiken in den frühen Eheregistern aus Süddeutschland

 

 

 
Wintersemester 2017/2018

Mittwoch 18-21 Uhr, Friedrichstraße 191-193a, Raum 5028

 

25. Oktober 2017 Gabriele Jancke (Berlin): Die Rezeptionen der Katharina von Bora in Geschichtsdiskursen zur Frühen Neuzeit - Forschungsperspektiven

08. November 2017 Tessa Storey (London): Women and Prostitution in Counter Reformation Rome: Findings and New Directions (Diese Sitzung findet in Raum 4031 statt.)

06. Dezember 2017 Alexander Kästner (Dresden): Pamphlete, Pasquille und Parolen. Invektive Dynamiken frühneuzeitlicher Öffentlichkeit im 16. Jahrhundert - ein Werkstattbericht

13. Dezember 2017 Anna Iuso (Rom): Brigand Narratives in Post-Unification Italy

20. Dezember 2017 Luca Scholz (Stanford): Spatial History. Neue Perspektiven auf die Vormoderne?

10. Januar 2018 Kolja Lichy (Giessen): "Nicht aus blos-Christlicher Menschenliebe": k.k Versatzämter und Credit im 18. Jahrhundert

17. Januar 2018 Sünne Juterczenka (Göttingen): Leiber und Leichen in der französischen Kanadamission des 17. Jahrhunderts

24. Januar 2018 Tatiana Debbagi Baranova (Paris): How to speak to the people about heresy. First prints in French against Luther

31. Januar 2018 Margot Damiens (Paris): Das Selbe und das Andere. Skandinavien in deutschsprachigen Berichten des 18. Jahrhunderts

07. Februar 2018 David de Boer (Konstanz, Leiden): Publicity and persecution during the early Enlightenment: How to make people care about foreign suffering (1650-1750)

14. Februar 2018 Isabel Harvey (Montréal/Berlin): Towards an Ecclesiastical Women’s History of the Via Flaminia: The Archives of the Congregation of Bishops and Regulars

 

 

Sommersemester 2017

Mittwoch 18-21 Uhr, Friedrichstraße 191-193a, Raum 5028

 

19. April 2017 Michael Leemann (Berlin): Wieder wie Adam sein. Mystik und naturphilosophisches Experimentieren in der jungen Royal Society

26. April 2017 Avi Lifschitz (London): From Göttingen to Sri Lanka: Theology and the Transnational Exchange of Knowledge on Elephant Mating 

03. Mai 2017 Alexander Drace-Francis (Amsterdam): The (Un)Civilizing Process? Travel Literature and the Evaluation of Social Norms in the Romanian Principalities, 1770-1848

10. Mai 2017 Sebastian Meurer (Freiburg): „A System of Oeconomy“. Zur Ideengeschichte der Verwaltungsreformen in Großbritannien und Britisch-Indien im ausgehenden 18. Jahrhundert

17. Mai 2017 Falk Bretschneider (Paris/Berlin): Strafpraxis in geteilten Räumen: Landes- und Stadtverweis im frühneuzeitlichen Alten Reich

24. Mai 2017 Kirill Abrosimov (Augsburg): Kulturpolitik als Wissensformation. Zur Entstehung eines Feldes staat-lichen Handelns im Europa der Frühen Neuzeit am Beispiel Bayerns (gemeinsam mit dem Koll. Spät-MA)

Achtung: Diese Sitzung findet in Raum 4031 statt.

31. Mai 2017 Ulrike Ludwig (Erlangen): Anders Hellsehen. 5 Thesen zur Bedeutung der Geomantie in Europa

7. Juni 2017 Droysen-Lecture: Rogers Brubaker (UCLA/WiKo Berlin): The National Populist Moment in Europe

Achtung: Diese Sitzung findet im Kinosaal des DHM statt

14. Juni 2017 Dariusz Kołodziejczyk (Warschau): Polen als Bollwerk der Christenheit? Mythos und Wirklichkeit

21. Juni 2017 Rachel Renault (Le Mans): Steuergeschichte als Geschichte der Reichsgesellschaft: Treue, Devotion und Untertänigkeit in den thüringischen Reichsgraf- und Herrschaften

28. Juni 2017 Cathy McClive (Durham): Catherine Cadiere's Body: Stigmata on Trial in Eighteenth-Century France

05. Juli 2017 Matthias Bähr (Dresden): Konfessionelle Mehrdeutigkeit in der Frühen Neuzeit: Irland um 1600

12. Juli 2017 Lina Weber (Amsterdam): Eine Toilettensteuer gegen den Staatsbankrott? Niederländische Perspektiven auf Großbritanniens Kreditwürdigkeit im 18. Jahrhundert

19. Juli 2017 William O’Reilly (Cambridge): Seelenverkäufer. Der Menschenhandel mit deutschen Migranten in Europa und Amerika (1648-1780)

 

 

Wintersemester 2016/2017

Mittwoch 18-21 Uhr, Friedrichstraße 191-193a, Raum 5028

 

02. November 2016 Michael Leemann (Berlin): Wieder wie Adam sein. Mystik und naturphilosophisches Experimentieren in der jungen Royal Society (muss leider ins Sommersemester verschoben werden)

09. November 2016 Buchpräsentation im Centre Marc Bloch: Dictionnaire des Concepts nomades (Ort: Centre Marc Bloch, Salle Germaine Tillion, 7. Stock)

16. November 2016 John Hunt (Utah/Florenz): Gambling at the Cardinal's Place: Gaming and Sociability in Early Modern Rome (gemeinsam mit dem Lehrstuhl Helmrath am Hausvogteiplatz 5-7, Raum 0007)

23. November 2016 Jasper van der Steen (Berlin): Writing the family back into dynastic history. Inheritance conflicts in the Ottonian Nassau dynasty

30. November 2016 Gianna Pomata (Baltimore/Berlin): The expressiveness of the body in religious experience (Keynote zur Tagung: Bodies in early modern religious dissent: naked, veiled - vilified, worshiped, Ort: Centre Marc Bloch, Salle Germaine Tillion, 7. Stock)

07. Dezember 2016 Katherine Parker (Pittsburgh/London): Publishing the Pacific: Ansons's Voyage round the World and British Geographic Knowledge Creation before Captain Cook

14. Dezember 2016 Naima Ghermani (Grenoble): Zum rechtlichen Status religiöser Minderheiten in der Frühen Neuzeit

04. Januar 2017 René Koekkoek (Amsterdam): The Haitian Revolution and the Limits of Civic Equality

11. Januar 2017 Ole Meiners (Münster/Berlin): Emotionen und Informationen. Kommunikative Praktiken im Briefverkehr hansischer Kaufleute des 15. und 16. Jahrhunderts

18. Januar 2017 Elaine Leong (Berlin): Paper Technologies and Technologies using Paper in Early Modern England

24. Januar 2017 Simona Slanicka (Bern/Zürich): Elitenumbruch durch Reformation? Oligarchisierungsprozesse in Bern (Achtung, wegen der Antrittsvorlesung von Alexander Schunka an der FU findet das Kolloquium in dieser Woche an einem Dienstag statt.)

01. Februar 2017 Leonhard Horowski (Essen/Münster): Der Staat, die Minister und die Sprache der Ungleichheit. Thesen zur Formbarkeit sozialer Hierarchien im brandenburgisch-preußischen Kuraliensystem (1650-1820)

08. Februar 2017 Ruth Schilling (Bremen): Schiffstransport und Sammlungsgeschichte in der Frühen Neuzeit. Eine Projektskizze

15. Februar 2017 Niels Grüne (Innsbruck): Korruptionszuschreibungen in der Frühen Neuzeit: Epochenspezifik und Kontinuitätsmomente

 

 

Sommersemester 2016

Mittwoch 18-21 Uhr, Friedrichstraße 191-193a, Raum 5028

 

27. April 2016 Irena Fliter (Tel Aviv/Berlin): Von Botschaftern zu Diplomaten: Osmanische Gesandte in Preußen im späten achtzehnten Jahrhundert

04. Mai 2016 Sebastian Jobs (Berlin): Treue Diener, rebellische Sklaven?  Unsicheres Wissen und Handlungsmacht in Sklavenaufständen im US-amerikanischen Süden

11. Mai 2016 Simone Franz (Berlin): Kulturelle Fremdheit – Mikrohistorische Untersuchungen zu niederländischen Ansiedlungen in der Mark Brandenburg nach dem Dreißigjährigen Krieg

18. Mai 2016 Droysen Lecture: Maria Todorova (Urbana-Champaign): To the Center via the Periphery (by Way of the Balkans)
Ort: Zeughauskino, Deutsches Historisches Museum, Unter den Linden 2

25. Mai 2016 Sebastian Kühn (Hannover): Über  die  (Un-)Möglichkeit,  seinem ehemaligen  Herrn  25000  Taler  zu  schenken.  Dynamiken  von Dienstbeziehungen in adligen Haushalten der Frühen Neuzeit

01. Juni 2016  Barbara  Stollberg  Rilinger (Münster/Berlin): Maria  Theresia  oder  die Gleichzeitigkeit  des  Ungleichzeitigen.  Eine  Biografie (gemeinsam  mit Kolloquium von Prof. Dr. Helmrath)
Achtung: Diese Sitzung findet in Raum 4031 statt.

08. Juni 2016  Alan  Ross (Paris/Berlin):  „Auf  widerliche  Art  ausgestopft“. Taxidermie und Ausstellungskultur, 1660-1840

15. Juni 2016 entfällt

22. Juni 2016  Ulrike  Krampl  (Tours):  Überlegungen  zu  Mehrsprachigkeit  und Geschlecht im Frankreich des 18. Jahrhunderts

29. Juni 2016 Andreas  Bähr  (Berlin):  Listen  der  Providenz.  Schiffbruch  in frühneuzeitlicher Autobiographik

06. Juli 2016  Elisabeth Fischer (Berlin): Teufelin im Habit? Der Streit einer Freiburger Ursuline mit ihrer Klostergemeinschaft (1706-1717)

13. Juli 2016  Jasper  van  der  Steen  (Leiden/Berlin):  A  Princely  Family  Business. Family, Memory and Identity in the Nassau Dynasty, 1550-1700 Dieser Vortrag muss leider ins Wintersemester verschoben werden.

20. Juli 2016  Roland Pietsch (New York University Berlin): Britische Seeleute des 18. und  frühen  19.  Jahrhunderts:  Zwischen  Jugend,  Männlichkeit  und Wahnsinn

 

 

Wintersemester 2015/2016

Mittwoch 18-21 Uhr, Friedrichstraße 191-193a, Raum 5028

 

21. Oktober 2015 Florian Kühnel (Berlin): Diplomatie hinter den Kulissen. Thomas Coke in Istanbul (1673-1694)

28. Oktober 2015 Sebastian Felten (Berlin): Mit einem Taler einen Groschen gewinnen: Begriffsgeschichte der Sparsamkeit, 1400-1800

04. November 2015 Christian Kühner (Freiburg): "Hoffnung, daselbst der Sünde ledig zu werden". Die Beichte in Bayern und Österreich im konfessionellen Zeitalter

11. November 2015 Matthias Winkler (Berlin): Von "Herzlern", "Blutsäufern" und "Proselytenmachern": Geistliche als Emigranten der Französischen Revolution in Österreich

18. November 2015 Michaela Morys (Frankfurt/Berlin): Staatsräson zwischen Theorie und Praxis: Die Absolution Heinrichs von Navarra

25. November 2015 Andrej Doronin (Moskau): Der Fall Konstantinopels (1453) und der Renaissance-Diskurs der "Türkischen Gefahr"

02. Dezember 2015 Stefanie Rüther (Frankfurt): Zwischen Hoffen und Bangen. Zu einer Wissensgeschichte der Sicherheit (14.-17. Jahrhundert)

Dienstag, den 08. Dezember 2015 Sundar Henny (Basel): Schild, Reliquie, Gebetsmühle. Frühneuzeitliche Selbstzeugnisse jenseits der Hermeneutik (Raum: 4026)

16. Dezember 2015 Friedrich Beiderbeck (Potsdam): Leibniz - Werk und Wirkung im Spiegel seiner Edition

06. Januar 2016 Alexander Schunka (Berlin): Wassermangel im frühneuzeitlichen Mitteleuropa - das Herzogtum Sachsen-Gotha im Kontext

13. Januar 2016 Eva Seemann (Zürich): Privilegierte Kuriositäten? Perspektiven auf Hofzwerge an europäischen Fürstenhöfen der Frühen Neuzeit

20. Januar 2015 Jennifer Blanke (Göttingen): Der Historiker Mathias Christian Sprengel (1745-1803) und die Ökonomie des Rezensierens

27. Januar 2015 Sandra Cavallo (London): Domestic Space, Intimacy and Gender in the Early Modern Italian Palace

03. Februar 2016 Regine Elhs (Rostock): Balthasar Ehrenstolpe als diplomatischer Grenzgänger am schwedischen Hof (1689-1702) Dieser Vortrag muss leider entfallen.

10. Februar 2016 Benedikt Brunner (Bonn): Ein neuer Mensch? Körperlichkeit, Sinneserfahrung und Emotionen in der Reformation Martin Luthers

 
 
 

Sommersemester 2015

Mittwoch 18-21 Uhr, Friedrichstraße 191-193a, Raum 5028

 

22. April 2015 Droysenlecture Prof. Jelavich im Senatssaal

29. April 2015 Dagmar Drösser (Berlin): Lasst mir mein Habit - Identitätsverlust während der Reformation

06. Mai 2015 Alix Winter (Berlin): Globale Ökonomien und imperialistische Mächtekonkurrenz. Europäische Pressedebatten im Umfeld der Kontinentalsperre

13. Mai 2015 Stefan Laube (Berlin): Bilder aus der Phiole. Anmerkungen zur Bildsprache der Alchemie

20. Mai 2015 Marion Deschamp (Paris): Die Gestalt der Erinnerung. Bildnis- und Vitensammlungen von den „berühmten Männern“ der Reformation (16.-17. Jahrhundert)(gemeinsam mit dem Lehrstuhl Helmrath in Raum 4031)

27. Mai 2015 Mareike Böth (Kassel): Glück und Glückseligkeit in der Frühen Neuzeit. Zur kulturellen Semantik eines Geschichtlichen Grundbegriffs

03. Juni 2015 Hiram Kümper (Mannheim): Konsensdiagnostik: das Wissen vom Willen in der frühen Neuzeit

10. Juni 2015 Martin Lenk (Düsseldorf): Das Verhältnis von Politik und Moral in den Texten von Algernon Sidney (1623-1683) und Veit Ludwig von Seckendorff (1626-1692)

17. Juni 2015 Wolfgang Flügel (Berlin): Deutsche Lutheraner in Pennsylvania (1740-1820) und ihr Ringen um Identität: Religion, Sprache und Nation

24. Juni 2015 Daniel Stein Kokin (Greifswald): „Links und Rechts“: Direktionalität in der Christlich-Jüdischen Polemik im mittelalterlichen und frühneuzeitlichen Europa (gemeinsam mit dem Lehrstuhl Helmrath)

01. Juli 2015 Stefanie Rüther (Göttingen): Zwischen Hoffen und Bangen. Zu einer Wissensgeschichte der Sicherheit (14.-17. Jahrhundert) Dieser Termin muss leider entfallen!

08. Juli 2015 Kerstin Weiand (Frankfurt): Papsttum und Türkenfurcht. Die Osmanische Expansion als Mobilisierungs- und Dynamisierungsfaktor der päpstlichen Politik im frühneuzeitlichen Europa

 

Wintersemester 2014/2015

Mittwoch 18-21 Uhr, Friedrichstraße 191-193a, Raum 5028


22. Oktober 2014 Tobias Graf (Heidelberg): "So bin ich doch der Eurig". Christlich-europäische Renegaten in der osmanischen Elite im späten 16. und frühen 17. Jahrhundert

29. Oktober 2014 Angela Strauß (Berlin): Vom Strafgericht Gottes zu einer Frage der Moral. Krieg im Religionsverständnis preußischer Militärgeistlicher in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts

12. November 2014 Gary Ianziti (Brisbane): Writing History in Renaissance Italy (gemeinsam mit Lehrstuhl Helmrath in der FRS 191, Raum 4031)

19. November 2014 Marc Mudrak (Mannheim): Wie aus Christen „Katholiken“ werden. Altgläubige Distinktionen und Zugehörigkeiten im Alten Reich und Frankreich während der frühen Reformation

26. November 2014 Manuel Kohlert (Berlin): Von Liebe, Furcht und Tyrannei. Zu den Schriften Bartolomé de las Casas in emotionshistorischer Perspektive

03. Dezember 2014 Tilman Haug (Münster): Ökonomien des Spiels, Spiel als Ökonomie – Lotterien im Europa des 18. Jahrhunderts zwischen Staatsfinanz, Spekulation und „Spielteufel“

10. Dezember 2014 Markus Meumann (Erfurt): Menschenführung und sittliche Vervollkommnung: Zur Funktion von Aufsätzen im Illuminatenorden am Beispiel Gothas (1783–1787)

17. Dezember 2014 Felix Henze (Berlin): Kriegserfahrung und Amtsverständnis – Verwaltungshandeln im Dreißigjährigen Krieg

07. Januar 2015 Teresa Schröder-Stapper (Duisburg-Essen): In Stein gemeißelt – Die Konstituierung des städtischen Raumes in frühneuzeitlichen Inschriften

14. Januar 2015 Sünne Juterczenka (Berlin): Mit dem Finger auf der Seekarte. Zur Rezeption von Forschungsreisen im „zweiten Entdeckungszeitalter“

21. Januar 2015 Gabor Kármán (Budapest): Siebenbürgen und die Hohe Pforte: Die Diplomatie des Osmanischen Reiches aus der Perspektive eines Tributärstaates

28. Januar 2015 Maximilian Schuh (Heidelberg): Hunger, Krieg und Seuchen. Umwelt und Gesellschaft im spätmittelalterlichen England (gemeinsam mit Lehrstuhl Helmrath)

04. Februar 2015 Laura Kounine (Berlin): Confession, Conscience and Selfhood in Lutheran Witch-Trials

Mareike Böth (Kassel): Glück und Glückseligkeit in der Frühen Neuzeit. Zur kulturellen Semantik eines Geschichtlichen Grundbegriffs (Der Vortrag wird ins Sommersemester 2015 verschoben.)

 

Sommersemester 2014

Mittwoch 18-21 Uhr, Mohrenstraße 40, Raum 219/220

 

16. April 2014  Alan S. Ross (Berlin): Kontaktkulturen: Europäer und Affen im frühneuzeitlichen Europa

23. April 2014  Anja Sattelmacher (Berlin): Abstraktion und Sinnlichkeit. Wissenschaftliche Praxis mit materiellen Objekten in Frankreich zum Ausgang des 18. Jahrhunderts

30. April 2014   Jenna M. Gibbs (z. Zt. Wiko Berlin): Evangelicalism, Slavery, and Empire: the global Latrobe family

07. Mai 2014  Silvia Evangelisti (Norwich): Discourses on Education and Visual Culture in Early Modern Italy

14. Mai 2014  Katherine Hill (Oxford): Worrying About Money: Usury, Greed and Corruption in the Early German Reformation

21. Mai 2014  Jan Hennings (Istanbul): Wie "allgemein" oder "osteuropäisch" ist die russische Diplomatie in der Frühen Neuzeit?

28. Mai 2014  Peter H. Reill (z. Zt. Wiko Berlin): Enlightenment, Ethnography, and Exploration: the Case of Prince Maximilian Wied-Neuwied

04. Juni 2014  Tim Neu (Göttingen): Geldströme. Zur Kulturgeschichte der Staatsfinanzen im langen 18. Jahrhundert

11. Juni 2014  Anne-Charlott Trepp (Kassel): Luther 1525: Vom "feisten Doktor", von brünstigen Jungfrauen und toten Bauern

18. Juni 2014  Dinah Ribard (Paris) Writing as Agency in Early Modern France and Europe

25. Juni 2014  Matthias Pohlig (Münster): Strukturen und Funktionen der Informationsgewinnung im Spanischen Erbfolgekrieg

02. Juli 2014  Yair Mintzker (Princeton, z. Zt. Wiko Berlin): A Convert's Story: Christoph David Bernard and the Trial of "Jud Süß" (1737-38)

09. Juli 2014  Tobias Graf (Heidelberg): "So bin ich doch der Eurig". Christlich-europäische Renegaten in der osmanischen Elite im späten 16. und frühen 17. Jahrhundert     Achtung, dieser Vortrag muss leider entfallen!

16. Juli 2014  Annette Cremer (Gießen): Objekte als dreidimensionale Selbstzeugnisse