Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Neueste und Zeitgeschichte

Dr. Tilmann Siebeneichner

Name
Dr. Tilmann Siebeneichner

Dr. Tilmann Siebeneichner

wissenschaftlicher Mitarbeiter

E-Mail: t.siebeneichner (at) fu-berlin.de

Mohrenstraße 40/41, Raum 125

Tel. (030)2093-70563

Fax (030)2093-70641

 

Sprechzeiten: nach Vereinbarung

 

Postanschrift: Unter den Linden 6, 10099 Berlin

 


 

Arbeitsschwerpunkte:

Geschichte der DDR, Geschichte politischer Gewalt, Geschichte des Space Age, Generationengeschichte, Alltagsgeschichte

Aktuelles Projekt:

Der Griff nach den Sternen in Zeiten der Krise. Westeuropas Einstieg in die bemannte Raumfahrt, 1972-1987 (mehr)

I. Vita
 
  • seit 2017
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Neueste und Zeitgeschichte, Humboldt-Universität Berlin
  • 2016
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Zentrum für Zeithistorische Forschung (ZZF), Potsdam
  • 2013 bis 2016
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Emmy Noether-Forschergruppe “Die Zukunft in den Sternen: Europäischer Astrofuturismus und außerirdisches Leben im 20. Jahrhundert“, Freie Universität Berlin
  • 2011
    Promotion zum Dr. Phil an der Georg-August-Universität Göttingen
  • 2010 bis 2012
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter, DFG-Graduiertenkolleg 1083 „Generationengeschichte. Generationelle Dynamik und historischer Wandel im 20. Jahrhundert“, Georg-August-Universität Göttingen
  • 2003
    Magister Artium an der Georg-August-Universität Göttingen
  • 1997 bis 2003
    Studium der Geschichtswissenschaft und der Philosophie an der Carl-von-Ossietzky-Universität Oldenburg und Georg-August-Universität Göttingen
  • 1996/97
    Zivildienst bei der Arbeiterwohlfahrt Goslar
  • 1976
    geboren in Soltau

 

II. Publikationen
 
1. Monographien
 
  • Proletarischer Mythos und realer Sozialismus. Die Kampfgruppen der Arbeiterklasse in der DDR, Köln/Weimar/Wien 2014.

 

2. Herausgeberschaften
 
  • mit Alexander C.T. Geppert und Daniel Brandau: Militarizing Outer Space, New York 2018.
  • mit Alexander C.T. Geppert: Berliner Welträume, Themenheft der Zeitschrift Technikgeschichte 01/2018.  
  • mit Maren Büttner und Christine Hartig: Montagen zur Herrschaftspraxis in der Klassischen Moderne. Alltagshistorische Perspektiven und Reflexionen, Essen 2013.

 

3. Aufsätze
 
  • Auf einer Briefmarke in den Weltraum. Spacelab und das Versprechen einer Zukunft in den Sternen, in: Silvan Niedermeier u. a. (Hg.): Travelling Things: Wenn der Alltag transnational wird, Göttingen 2018.
  • Grenzenlose Gewalt. Britische Söldner im Bürgerkrieg in Angola, in: WerkstattGeschichte 70.2 (2016), S. 41–58.
  • Die ,Arbeiter-und-Bauern-Macht‘ im Ausnahmezustand: Die Kampfgruppen der Arbeiterklasse und die Implosion des SED-Regimes im Herbst 1989, in: Cornelia Rauh/Dirk Schumann (Hg.): Ausnahmezustände. Entgrenzungen und Regulierungen in Europa während des Kalten Krieges, Göttingen 2016, S. 113–136.
  • Europas Griff nach den Sternen. Das Weltraumlabor Spacelab, 1973–1998, in: Themenportal Europäische Geschichte: http://www.europa.clio-online.de/essay/id/artikel-3796.
  • ‘Socialist Achievements’ and Their Protection: ‘The Kampfgruppen der Arbeiterklasse’ and Socialist Statehood, in: Social History 39.4. (2014), S. 462–488.
  • Von Langemarck zur ‚Nacht der langen Messer‘: Zum Generationenkonflikt im Generationenkonflikt der Weimarer Republik, in: Söhnke Grothusen/Hagen Stöckmann/Vania Morais (Hg.): Generation und Raum. Zur symbolischen Ortsbezogenheit generationeller Dynamiken, Göttingen (2014), S. 49–71.
  • Proletarische Virtuosen? Widersprüche und Verwerfungen in der SED-Elitenpolitik am Beispiel der Kampfgruppen der Arbeiterklasse, in: Totalitarismus und Demokratie 10.1 (2013), S. 83–107.
  • Gewaltpraxis und Generationsbehauptung. Zum ‘Stolz einer Zugehörigkeit’ in den Krisenjahren der Klassischen Moderne, in: Maren Büttner/Christine Hartig/Tilmann Siebeneichner (Hg.): Montagen zur Herrschaftspraxis in der Klassischen Moderne. Alltagshistorische Perspektiven und Reflexionen, Essen 2013, S. 47–66.
  • Ausnahmezustand und alltägliche Staatlichkeit im Sozialismus: Die Kampfgruppen der Arbeiterklasse, in: Jana Osterkamp/Joachim v. Puttkamer (Hg.): Sozialistische Staatlichkeit, München 2012, S. 91–114.
  • Im Schatten von Ausnahmezustand und revolutionärer Arbeiterbewegung: Die Kampfgruppen der Arbeiterklasse in der DDR, in: Ralf Pröve/Rüdiger Bergien (Hg.): Spießer, Patrioten, Revolutionäre. Militärische Mobilisierung und gesellschaftliche Ordnung in der Neuzeit, Göttingen 2009, S. 139–162.
  • Proletarian Myth and Political Mobilization: The ‘Kampfgruppen der Arbeiterklasse’ in the GDR 1953-1989/90, in: Social Evolution and History 7.2 (2008), S. 101–134.
  • ‘Wieder und wieder erneuerte Lust am Überleben’? Die Kampfgruppen der Arbeiterklasse, das THW und die Virulenz von Bürgerkriegsperzeptionen im geteilten Deutschland, in: Deutschland-Archiv 41.3 (2008), S. 441–446.
  • Die Wirkungsmächtigkeit der Gewalt: Zu George Sorels ‘Mythos der Gewalt‘ in der politischen Kultur der frühen Weimarer Republik, in: Internationale wissenschaftliche Korrespondenz zur Geschichte der Arbeiterbewegung 42.4 (2006), S. 468–488.

 

4. Miszellen
 
  • Die Kampfgruppen der Arbeiterklasse und der „Schutz der sozialistischen Errungenschaften“. Tradition und Transformation revolutionärer Gewalt in der DDR, in: Gerbergasse 18. Thüringer Vierteljahresschrift für Zeitgeschichte und Politik 2.21 (2016), S. 13–17.
  • Berliner Welträume im 20. Jahrhundert: Ein Interview mit Jana Bruggmann und Tilmann Siebeneichner, in: Zeitgeschichte-online: http://www.zeitgeschichte-online.de/interview/berliner-weltraeume-im-20-jahrhundert.
  • Interstellar. Wiedergeburt im Weltraum. Zukunftsvorstellungen seit dem späten 20. Jahrhundert, in: Zeitgeschichte-online: http://www.zeitgeschichte-online.de/film/interstellar.
  • Wie ‘politisch‘ sollte Zeitgeschichte sein? Alexander Kluge: Das Politische als Intensität alltäglicher Gefühle (1979), in: Habbo Knoch/Uffa Jensen/Daniel Morat/Miriam Rürup (Hg.): Gewalt und Gesellschaft. Klassiker modernen Denkens neu gelesen, Göttingen 2011, S. 359–370.
  • mit Marc Czichy und Alf Lüdtke: ‚Falsche Fuzziger‘? Arbeitsjubiläen: Zwei photographische Momentaufnahmen, in: WerkstattGeschichte 17.1 (2008), S. 46–53.
  • Vom Mythos einer kämpferischen Klasse. Die Kampfgruppen der Arbeiterklasse und der ‘Schutz der sozialistischen Errungenschaften‘, in: Susanne Muhle/Hedwig Richer (Hg.): Die DDR im Blick. Ein zeithistorisches Lesebuch, Berlin 2008, S. 39–49.

 

III. Projekte, Konferenzen und Workshops
 
  • Stations, Labs and Satellites: Real and Imagined Infrastructures in Outer Space, Panel der 8th Tensions of Europe (TOE) Conference, September 2017, Athen (mit Alexander C.T. Geppert)
  • Selbstentwürfe. Neue Perspektiven auf die politische Kulturgeschichte des Selbst im 20. Jahrhundert, Juni 2016, Georg-August-Universität Göttingen (mit Hagen Stöckmann)
  • Futuring the Stars: Europe in the Age of Space, März 2016, Freie Universität Berlin (mit Alexander C.T. Geppert und Jana Bruggmann)
  • Berliner Welträume, März 2015, Freie Universität Berlin (mit Jana Bruggmann)
  • Embattled Heavens: The Militarization of Space in Science, Fiction, and Politics, April 2014, Freie Universität Berlin (mit Alexander C.T. Geppert und Daniel Brandau)
  • Politische Generationen Revisited, Juli 2012, Georg-August-Universität Göttingen (mit Franka Maubach)
  • (De)Limiting the Boundaries of the Political: Political Mobilization in Twentieth-Century German History, Panel der 34th Annual Conference of the German Studies Association, Oktober 2010, Oakland (mit Joachim Häberlen)
  • Industriephotographie in Thüringen 1920-1970, Forschungsprojekt zur Erschließung und Erfassung von Fotobeständen zur lokalen Industriegeschichte in thüringischen Archiven (Leitung: Prof. Dr. Alf Lüdtke)
  • Option Generation. Zur generationellen Verortung in Ostdeutschland, Oktober 2009, Georg-August-Universität Göttingen (mit Astrid Baerwolf und Rainer Gries)

 

IV. Lehrveranstaltungen

 

  • AS: Das Flugzeug als Ikone der Moderne
    SS 2014, Friedrich-Meinecke-Institut, Freie Universität Berlin
  • AS: Der Weltraum als historischer Forschungsgegenstand
    WS 2013/2014, Friedrich-Meinecke-Institut, Freie Universität Berlin
  • AS: Revolution, Konterrevolution, Diktatur. Faschismus in der Provinz
    WS 2011/2012, Philosophische Fakultät, Georg-August-Universität Göttingen
    (mit Hagen Stöckmann)
  • MS: Generationentheorie
    WS 2011/2012, Philosophische Fakultät, Georg-August-Universität Göttingen
    (mit Franka Maubach und Dirk Schumann)
  • AS: Arbeiterkultur in der DDR
    WS 2010/2011, Philosophische Fakultät, Georg-August-Universität Göttingen
  • AS: Generation und Gewalt
    SS 2010, Philosophische Fakultät, Georg-August-Universität Göttingen