Humboldt-Universität zu Berlin - Europäische Geschichte des 19. Jahrhunderts

Ringvorlesung zum Kaiserreich und seinen neuen Kontroversen

Im Sommersemester 2021 veranstaltet der Lehrstuhl für Europäische Geschichte des 19. Jahrhunderts die folgende Ringvorlesung:

Das Kaiserreich (1871–1914) und seine neuen Kontroversen

Termin: Mo 16-18 Uhr wöch.              
Beginn: 19.04.2021 

Die Veranstaltung führt das Kolloquiumsprogramm des letzten Semesters fort und findet in diesem Semester anstelle des Kolloquiums statt. Das Format bleibt digital (über Zoom). Die Zugangsdaten erhalten Sie im Sekretariat.

 

Programmübersicht

 

19.04.2021 Michael Epkenhans:
Das Kaiserreich als Kriegsgeburt. Der Deutsch-Französische Krieg 1870/71 und seine Folgen
26.04. Werner Plumpe:
Auf der Überholspur? Das Kaiserreich als Wirtschaftsmacht
03.05. Robert Gerwarth:
Am Anfang war Bismarck? Ein Mann und sein Mythos
10.05. Hedwig Richter: 
Zwiespältige Demokratisierung. Inklusion und Exklusion im Kaiserreich
17.05. Frank L. Müller:
Die Hohenzollern-Legende. Dynastie und Geschichtspolitik im Kaiserreich
25.05.

Vortrag muss leider entfallen!

Heinz-Gerhard Haupt:
Ein Sonderweg der Gewalt? Das Kaiserreich im europäischen Vergleich

31.05. Sandrine Kott:
Der Sozialstaat. Nations- und Demokratiebildung von unten
07.06. Claudia Bruns: 
Die Erfindung des Männerbunds im Kaiserreich.
Intersektionale Perspektiven
14.06. Wilfried Nippel:
Wissenschaft und Deutungsmacht. Berliner Historiker im Kaiserreich
21.06. Birgit Aschmann:
Natur. Inkohärenzen in der Hochmoderne
28.06. Christoph Nonn:
Antisemitismus im Kaiserreich. Geschichtspolitische Klischees und empirische Befunde
05.07. Ulrike Lindner:
Kolonialismus im Kaiserreich
12.07.

Christina Morina:
Die Gegenwart des Kaiserreichs. Versuch einer Verortung

 
(Online-)Plakat zur Ringvorlesung (Design: Sabine Zentek)
PDF zum Download
 
 
Programm Ringvorlesung Kaiserreich (Online Flyer)