Humboldt-Universität zu Berlin - Europäische Geschichte des 19. Jahrhunderts

Sammelband "Katholische Dunkelräume" erschienen!

Ankündigung des neu erschienenen Sammelbandes "Katholische Dunkelräume"


Neuerscheinung: Sammelband "Katholische Dunkelräume - Die Kirche und der sexuelle Missbrauch", herausgegeben von Prof. Dr. Birgit Aschmann!

 

Seitdem 2010 der frühere sexuelle Missbrauch am Berliner Canisius-Kolleg bekannt wurde, wird auch in Deutschland intensiv über den sexuellen Missbrauch an Minderjährigen durch Vertreter der katholischen Kirche diskutiert.


Der Band trägt den bisherigen Forschungsstand aus den unterschiedlichen Fachgebieten (Geschichtswissenschaft, Pädagogik, Recht, Psychologie) zusammen. Deutlich wird, welche innerkirchlichen und gesellschaftlichen Bedingungsfaktoren das Fehlverhalten von Geistlichen ermöglichten. Darüber hinaus wird danach gefragt, welche Spezifika der sexuelle Missbrauch in der katholischen Kirche aufweist und inwieweit er in gesamtgesellschaftliche Phänomene eingeordnet werden muss. Zudem zeigt das Buch, inwiefern gerade historiographische Zugänge dazu beitragen können, Licht in die katholischen Dunkelräume zu bringen.

 

Erschienen im Ferdinand Schöningh Verlag. 

Link zur Verlagsseite: Katholische Dunkelräume – Die Kirche und der sexuelle Missbrauch | Verlag Ferdinand Schöningh (schoeningh.de)

 

Die Beiträge des Sammelbandes gehen auf Vorträge zurück, welche auf einer von Prof. Dr. Birgit Aschmann und der Kommission für Zeitgeschichte e. V. organisierte Tagung gehalten wurden. Diese fand vom 08.10.2020 - 09.10.2020 in Bonn statt. 

Tagungsbericht: https://www.hsozkult.de/conferencereport/id/tagungsberichte-8837