Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Geschichte Westeuropas und transatl. Beziehungen

Forschungskolloquium

Kolloquium des Lehrstuhls für die Geschichte Westeuropas und der transatlantischen Beziehungen im Sommersemester 2021

Prof. Dr. Gabriele Metzler

Dienstags, 16-18 Uhr ct, digital als Zoom-Meeting

 

13.04.      Einführung
 

20.04.      Mirjam Brusius (London): Museumsinsel Revisited. Altertumswissenschaft, Race Science and the Debate Around the Humboldt Forum
 

27.04.      Lektüresitzung: Landwehr, Diesseits der Geschichte
 

04.05.      Jon Matlack (Regensburg): NATO Military Manoeuvres in 1960s FRG: Staging

Revanchism or Performing „the West“?
 

11.05.      Juliane Röleke (Berlin): Geschlecht, Herrschaft und öffentlicher Raum im

Nordirlandkonflikt. Belfast und Londonderry/Derry 1969–1985
 

18.05.      Arvid Schors (Köln): Soldaten, Besatzer, „Lucky Victims“. Deutschsprachige

Emigranten in den Reihen der Alliierten, 1939–1955
 

25.05.      Lektüresitzung: Landwehr, Diesseits der Geschichte
 

01.06.      Agnes Bresselau von Bressensdorf (Berlin): Das globale Flüchtlingsregime im

Mittleren Osten seit den späten 1970er Jahren
 

08.06.      Jimin Fan (Berlin): Der andere transatlantische Erfahrungsraum. Die

Aktivitätskooperationen und der Meinungsaustausch der bundesdeutschen

Friedensaktivisten mit den US-amerikanischen Pazifisten in der 1980er

Friedensbewegung
 

16.06.      (MI) Achim Landwehr (Düsseldorf): Diesseits der Geschichte. Für eine andere

Historiographie

Sitzung gemeinsam mit dem Kolloquium Europäische Geschichte des 20.

Jahrhunderts (Thomas Mergel), Beginn: 18 Uhr
 

22.06.      Annelie Ramsbrock (Potsdam): Grenzen des Bewusstseins. Drogenpolitik im 19. und 20. Jahrhundert

Antrittsvorlesung, Beginn: 18 Uhr
 

29.06.      Frieder Günther (Berlin): Verfassung vergeht, Verwaltung besteht? Die

Verwaltungskultur der deutschen Innenministerien 1919–1975
 

06.07.      Dominik Rigoll (Potsdam): Nationalisierung in Deutschland. Studien zur staatlichen Organisation nationaler Ordnung 1870–1980
 

13.07.      Robert Wolff (Frankfurt/Main): Die Revolutionären Zellen – Geschichte(n) einer linksterroristischen Vereinigung?

 

 

Die Zoom-Zugangsdaten erhalten Gäste auf Anfrage vom Sekretariatsteam (Sascha Morawe/Nina Kremer) unter office.geschichte.westeuropas@hu-berlin.de

 

Organisation und Kontakt: Dr. Jan Hansen (jan-eric.hansen@hu-berlin.de)

 

Programm zum Downloaden

Moodle-Kurs