Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Neueste und Zeitgeschichte

 

Berlin-Brandenburger Colloquium für Umweltgeschichte

Astrid. M. Kirchhof | Jan-Henrik Meyer
2. Mai 2019 bis 11. Juli 2019
Donnerstag 18:00 bis 20:00
Humboldt-Universität zu Berlin | Friedrichstraße 191–193 | Raum 4031

 

Das »Berlin-Brandenburger Colloquium für Umweltgeschichte« am Institut für Geschichtswissenschaften stellt ein Forum für die institutionell heimatlose Umweltgeschichte im Wissenschaftsraum Berlin-Brandenburg bereit. Unser Ziel ist, den wissenschaftlichen Austausch zwischen den zu umweltgeschichtlichen (und verwandten) Themen Forschenden , aber auch darüber hinaus, zu befördern, indem wir seit dem Herbst 2012 ein Colloquium anbieten. In produktiv-informeller Atmosphäre sollen dort aktuelle Arbeiten zur Umweltgeschichte und angrenzenden Gebieten diskutiert werden.

 

Programm

 


 

Alle Termine der Reihe:

 

02.5.2019

KRISTIAN MENNEN (Berlin/Nijmegen)

Policy-Making of early Nature Conservation. The Netherlands and the United Kingdom compared, 1930–1960

 

23.05.2019

CHRISTOPH BECKER-SCHAUM (Potsdam)
ANASTASIA SURKOV (Berlin)

Die zweite Generation der Grünen –
Ein Gruppenporträt

 

06.06.2019

FRANZ MAUELSHAGEN (Wien)
STEFAN SCHÄFER (Potsdam)

Die Kolonisierung des Klimas

 

 

13.05.2019 | DHM

HANNA SONKAJÄRVI (Rio de Janeiro)

Key Concepts of Latin American New
Constitutionalism and the Politics of Environmental Protectioni