Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Institut für Geschichtswissenschaften

Prof. Dr. Ludmila Thomas

 

 

 

Lehrgebiet

Osteuropäische Geschichte

 

Forschungsfelder

Geschichte Russlands, Osteuropäische Geschichte, Deutsch-Russische Beziehungen, A.-v.-Humboldt-Forschung

 

Dauer der Tätigkeit an der HU bzw. IfG

1992-2001 

 

Lebenslauf

geb. 1934 in Anzero-Sudzensk (Sibirien, UdSSR)

1952 Schulabschluss in Omsk

danach Geschichtsstudium an der Universität Leningrad (St. Petersburg)

1957 Heirat und Übersiedlung zum Ehemann in die DDR

1964 erste Promotion zum Thema "Herstellung diplomatischer Beziehungen zwischen der UdSSR und der BRD 1955"

1965 bis 1991 wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Akademie der Wissenschaften der DDR

1990 Habilitation zum Dr. sc. phil.

Ruf auf die C4-Professur für Osteuropäische Geschichte an die Humboldt-Universität zu Berlin

Lehrstuhlleitung bis zur Emeritierung 2001

2001-2002 Lehrtätigkeit in Barnaul und St. Petersburg

2005 bis 2015 Planaufträge des Institutes für Geschichte der Akademie der Wissenschaften Russlands - in deren Ergebnis sind Monographien zu Außenminister G. Tschitscherin entstanden.

 

Publikationsliste

 

Herausgebertätigkeit: Berliner Jahrbuch für osteuropäische Geschichte (bis 1996), Zeitschrift für Geschichtswissenschaft (seit 2000)