Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Geschichte Westeuropas und transatl. Beziehungen

Abgeschlossene Dissertationen

 


Scheiper, Stephan: Innere Sicherheit. Politische Anti-Terror-Konzepte in der Bundesrepublik Deutschland während der 1970er Jahre, Paderborn: Schöningh 2010.
Verlagsseite
Rezension bei H-Soz-Kult
 


Rehling, Andrea: Korporatismus als Stabilisierungsstrategie. Von der Zentralarbeitsgemeinschaft zur Konzertierten Aktion, Baden-Baden: Nomos 2012.
Rezension bei H-Soz-Kult

 


Reichherzer, Frank: "Alles ist Front!" Wehrwissenschaften und die Bellifizierung der Gesellschaft im Zeitalter der Weltkriege, Paderborn: Schöningh 2012.
Verlagsseite
Rezension bei H-Soz-Kult
 

Luttenberger, Julia: Verwaltung für den Sozialstaat - Sozialstaat durch Verwaltung? Die Arbeits- und Sozialverwaltung als politisches Problemlösungsinstrument in der Weimarer Republik, Berlin: Lit-Verlag 2013.
Verlagsseite

 

Dunlavey, Wilson: Culture as Brand: German Nation Branding and its Exportation to the United States of America, 1897-1914, 2014.

 


Klöß, Sebastian: Notting Hill Carnival. Die Aushandlung des Eigenen im multiethnischen Großbritannien seit 1958, Frankfurt a.M.: Campus 2014.
Verlagsseite

 


Megyery, Stephan: U.S. Foreign Policy and the Influence of "White Supremacy". Der Einfluss soziokultureller Faktoren auf die US-Außenpolitik am Beispiel der Bündnissystempolitik von 1945 bis 1960.
Dissertation auf dem edoc-Server

 


Hansen, Jan: Abschied vom Kalten Krieg?. Die Sozialdemokraten und der Nachrüstungsstreit (1977-1987), Berlin, Boston: De Gruyter Oldenbourg 2016.
Verlagsseite
Rezension bei H-Soz-Kult
 


Reimann, Christina: Schule für Verfassungsbürger? Die Bildungsligen und der Verfassungswandel des späten 19. Jahrhunderts in Belgien, England und Frankreich. Historische Belgienforschung, Band 2. Münster: Waxmann 2016.
Verlagsseite

 


Wagner, Phillip: Stadtplanung für die Welt? Die performative Konstruktion internationalen Expertenwissens in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts, (Kritische Studien zur Geschichtswissenschaft, Band 220, Göttingen: Vandenhoeck&Ruprecht 2016).
Verlagsseite
Rezension bei H-Soz-Kult

 


Ehlers, Sarah: Ärzte ohne Grenzen. Koloniale Schlafkrankheitsbekämpfung, europäische Identitäten und moderne Medizin 1890-1950, (Kritische Studien zur Geschichtswissenschaft, Band 232,  Göttingen: Vandenhoeck&Ruprecht 2019).
Verlagsseite

 


Freese, Anne: Gewalt – Deutung – Selbstoptimierung. Zur Geschichte der posttraumatischen Belastungsstörung seit dem Vietnam-Syndrom, 1958-2015, Stuttgart: Franz Steiner Verlag 2016.
Verlagsseite
 


Sprung, Florian: NeuOrientierung. Die Repräsentation des Nahen und Mittleren Ostens in der Bundesrepublik Deutschland und Großbritannien im Zuge der Ersten Ölpreiskrise 1973/74, 2017.

 


Lulay, Birgit: Eugenik und Sozialismus. Zur Ideengeschichte sozialistischer Bewegungen in Deutschland und Großbritannien um 1900, 2017.

 


Spreier, Andreas: Die Exklusion der Gewalt. Die britische Regierung und der Nordirlandkonflikt 1968–1981. Internierungslager – Gericht – Gefängnis, 2018.

 


Müller, Manuel: Warum Maastricht nicht zu Europas constitutional moment wurde. Konstitutionalisierung und Öffentlichkeit der Europäischen Union (1988-91), 2019.

 


Lehmann, Lars: "Das Europa der Universitäten": Die Europäische Rektorenkonferenz und die internationale Politik 1955-1975, 2019.

 


Kütt, Kristina: "Democracy at Work" Politische Verfahren als Aushandlungsort von Demokratie und Rechtsstaatlichkeit. Black Power in den USA 1967-1972, 2019.

 


Enzensberger, Alina: Deutsche Lazarette an der Heimatfront. Organisation, Erfahrung und Imagination eines Übergangsraums im Ersten Weltkrieg, 2019.