Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Geschichte des Mittelalters in vergleichender Perspektive. Schwerpunkt: Früh- und Hochmittelalter

Home

Die Professur des Mittelalters in vergleichender Perspektive vertritt in Lehre und Forschung das Mittelalter in seiner gesamten Breite.

Ein gesonderter Schwerpunkt liegt auf der Zeit des Früh- und Hochmittelalters: Zahlreiche Phänomene (interreligiöses Miteinander und religiöse Konflikte oder Massenmigration) sowie Institutionen unserer Gegenwart - Kommunen, Modelle der Altersabsicherung und nicht zuletzt die Universität - sind Produkte des Früh- und Hochmittelalters. Diese in ihrer historischen Dimension und vergleichend zu erforschen, sensibilisiert für Veränderungen, dafür, dass nichts so bleiben muss, wie es ist, dafür, dass unsere gegenwärtigen Verhältnisse nicht ,natürlich‘ sind. Auf diese Weise lässt sich das Verständnis für die Komplexität je spezifisch historischer Situationen schärfen.

Mit einem Forschungsschwerpunkt zur vergleichenden Geschichte des Mittelmeerraums (insbesondere der Iberischen Halbinsel und zu Italien) stärkt die Professur das europäische Profil des Instituts.

 

Prof. Dr. Barbara Schlieben

Tel.: 030/2093-70545

E-Mail: barbara.schlieben (at) geschichte.hu-berlin.de

 

Postanschrift:

Humboldt-Universität zu Berlin

Institut für Geschichtswissenschaften

Unter den Linden 6

10099 Berlin

 

Sprechstunde:

nach Vereinbarung

(Anmeldung Per Mail )

 

Sitz:

Wegen Umbauarbeiten im Hauptgebäude befindet sich das Büro im Ausweichquartier des Instituts für Geschichtswissenschaften:

Friedrichstraße 191-193a

10117 Berlin

 

Eingänge befinden sich in der Kronenstraße 12 und der Leipziger Straße 104.

 

Sekretariat:

sekretariat-mittelalter2[at]hu-berlin.de

Büro: Friedrichstraße 191-193 Raum 4015

Sprechzeiten Mo.-Do. 9-15 Uhr, Fr. 9-13 Uhr.

Tel: 030/2093-70538

Das Sekretariat bleibt am 27.09. sowie vom 02.10. bis zum 04.10. geschlossen.