Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Lehrstuhl für Wissenschaftsgeschichte

Aktuelles

"Das Klassenzimmer als Labor der Moderne, 1850-1920" Antrittsvorlesung von Dr. Anja Laukötter am 24. April 2019

Am 24.04.2019 hält Dr. Anja Laukötter (MPI für Bildungsforschung/HU Berlin) im Rahmen des Kolloquiums zur Geschichte des Wissens ihre Antrittsvorlesung unter dem Titel Das Klassenzimmer als Labor der Moderne, 1850-1920. (Raum 5028, 10:00 Uhr c.t.)

Interessenten sind willkommen. Um Anmeldung wird gebeten (susanne.saygin@hu-berlin.de).

 

Workshop "Berichte(n) - Prozesse, Narrative und Funktionen einer administrativen Kleinform" am 12. April 2019 

Das DFG-Graduiertenkolleg Kleine Formen lädt am 12. April 2019 zum Workshop ein: 'Berichte(n) - Prozesse, Narrative und Funktionen einer administrativen Kleinform'. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Teilnehmer*innen, die den Einführungstext lesen und mitdiskutieren wollen, können sich an die folgende Kontaktadresse wenden: lit.workshop-berichte@hu-berlin.de

 

 

KVV Wissenschaftsgeschichte SoSe 2019

Das 'Kommentierte Vorlesungsverzeichnis Wissenschaftsgeschichte' versammelt jedes Semester aktuelle Lehrveranstaltungen von FU, HU und TU versammelt, die einen Bezug zur Geschichte des Wissens oder der Wissenschaften aufweisen und für Studierende der Wissenschaftsgeschichte relevante methodische Angebote machen. Die aktuelle Ausgabe für das Sommersemester 2019 erhalten sie als gedrucktes Exemplar u.a. im Lehrstuhlsekretariat bei Susanne Saygin oder bei der Fachschaftsinitiative Geschichte. Die digitale Ausgabe finden Sie hier, ein Klick auf die Abbildung führt sie direkt zum PDF.

 

 

Neue Ausgaben des Sonderdrucks erschienen

Gleich zwei neue Ausgaben der Reihe Sonderdruck sind Ende März 2019 erschienen: Christin Pinzers Untersuchung der Materialität und Erzählstrukturen eines privaten Fotoalbums des 20. Jahrhunderts (Abb. rechts) und Laura Haßlers kritische Teiledition von Donna Haraways ikonischem "A Manifesto for Cyborgs" (Abb. unten).

 

 

Sonderdruck ist eine Reihe, die in loser Folge wissenschaftliche Texte von Studierenden und Lehrenden herausgibt und die von der Humboldt-Universität zu Berlin, der Leuphana Universität Lüneburg und der Universität Luzern getragen wird.

 

 

 

Die Hefte können kostenlos am Lehrstuhl für Wissenschaftsgeschichte bei Susanne Saygin bestellt werden. Weitere Informationen zum Format erhalten auf dieser Webseite in der Rubrik Sonderdruck.

 

Finissage "Architekturen der Wissenschaft", 11. März 2019

Am Montag, den 11. März findet von 18-20 Uhr die Finissage der u.a. von PD Dr. Arne Schirrmacher kuratierten Ausstellung "Architekturen der Wissenschaft" im Henry-Ford-Bau der Freien Universität statt (Garystr. 35, 14195 Berlin). Das Grußwort wird Universitätspräsident Professor Günter M. Ziegler sprechen, Professor Paul Nolte vom Friedrich-Meinecke-Institut der Freien Universität hält einen Gastvortrag. Um Anmeldung unter einladung@fu-berlin.de wird gebeten.

 

 

 

Vortrag von Prof. Dr. Anke te Heesen: „Eine kurze Wissenschaftsgeschichte der Fake News“, 4. Februar 2019

Im Rahmen der Ringvorlesung Fake News wird Prof. Dr. Anke te Heesen am 4. Februar 2019 „Eine kurze Wissenschaftsgeschichte der Fake News“ präsentieren. Die Veranstaltung findet von 16–18 Uhr im Hörsaal 3038 (Unter den Linden 6) statt.

 

"Short Forms of Talk", 28.01.2019, Humboldt-Universität zu Berlin

Am 28.01.2019 um 16:45 Uhr hält Prof. Dr. Anke te Heesen im Rahmen der diesjährigen Jahrestagung des DFG Graduiertenkollegs Literatur- und Wissensgeschichte kleiner Formen an der Humboldt-Universität zu Berlin im Raum 2249a einen Vortrag zu „Short Forms of Talk“. Weiterführende Informationen zum Programm der Jahrestagung unter dem Titel kleiner werden. Verfahren und Techniken der Ökonomisierung kleiner Formen finden Sie hier.