Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Lehrstuhl für Wissenschaftsgeschichte

Dr. Hans-Christoph Liess

Name
Dr. Hans-Christoph Liess
E-Mail
Hans-Christoph.Liess (at) geschichte.hu-berlin.de

(Diese Seite wird nicht mehr aktualisiert, Oktober 2017)

 

→ Vita

Forschungsprojekt

Arbeitsschwerpunkte

→ Publikationen

 

Vita

Studium der Geschichte, Philosophie und der Mediävistik an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und der Humboldt-Universität zu Berlin (1993-1999) mit Auslandssemestern an der University of Wales und der Université Paris IV (Sorbonne). Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Wissenschaftstheorie und Wissenschaftsgeschichte der Universität Bern (2000-2002), die Promotion erfolgte 2002 mit einer Arbeit über wissenschaftliches Denken im Medium astronomischer Diagramme des frühen Mittelalters, anschließend Wissenschaftlicher Mitarbeiter an einer kritischen Edition der Typoskripte von Wittgensteins ‚Tractatus Logico-Philosophicus’ an der Universität Bern. 2002-2004 Forschungskoordination und Leitung der Software-Entwicklung für den Bereich digitaler Bilddaten im Rahmen der EU-Initiative ECHO (European Cultural Heritage Online), nach erfolgreichem Abschluss des Projektes Lehrbeauftragter an der Humboldt-Universität zu Berlin und Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Simon-Dubnow-Institut für jüdische Geschichte und Kultur in Leipzig (2004-2006). Seit 2006 wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Wissenschaftsgeschichte der Humboldt-Universität zu Berlin. Seit 2006 Initiator und verantwortlicher Koordinator des zweimal jährlich stattfindenden „Nachwuchstag Wissenschaftsgeschichte“ am Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte. Seit 2010 als Co-Initiator Redaktionsmitglied des Berliner Vorlesungsverzeichnis Wissenschaftsgeschichte.

 

Forschungsprojekt

Vom Wert der Werte – eine Beziehungsgeschichte

 

Arbeitsschwerpunkte

  • Theoriegeschichte der Geistes- und Sozialwissenschaften 19. und 20. Jahrhundert

  • Geschichte der Wirtschaftswissenschaften

  • Geschichte kultur- und wirtschaftswissenschaftlicher Werttheorien

 

Publikationen

Monographien

2012

  • Vom Wert der Werte. Eine Beziehungsgeschichte kultur- und wirtschaftswissenschaftlicher Wertkonzeptionen (in Vorbereitung).
  • Die Wege der Venus. Geschichte, Gehalt und wissenschaftliche Funktion der Planetendiagramme des frühen Mittelalters. Bern Studies in the History and Philosophy of Science, Bern (im Erscheinen)

2001

  • (mit Gerd Graßhoff und Kärin Nickelsen): COMPAGO - der systematische Bildvergleich. Bern Studies in the History and Philosophy of Science, Bern.

 

Sammelwerke

2009

  • (mit Helmut Zander) Universität und die Grenzen des Rationalen. Jahrbuch für Universitätsgeschichte 12/2009.

2007

  • Bilder - Daten - Promotionen. Studien zum Promotionswesen an deutschen Universitäten in der frühen Neuzeit. Franz Steiner Verlag, Stuttgart.

2006

  • Gelehrtenpolitik, Staatswissenschaften und akademische Diskurse im 19. und 20. Jahrhundert (Aufsätze von Rüdiger vom Bruch). Herausgegeben von Hans-Christoph Liess und Björn Hofmeister. Franz Steiner Verlag, Stuttgart.

2005

  • Bürgerlichkeit, Staat und Kultur im Deutschen Kaiserreich (Aufsätze von Rüdiger vom Bruch). Herausgegeben von Hans-Christoph Liess. Franz Steiner Verlag, Stuttgart.

 

Aufsätze

2012

  • „Es ist eine Lust zu leben!“ – Theorienreduktion und Paradigmenwechsel in der Deutschen Nationalökonomie des 19. Jahrhunderts (in Vorbereitung).
  • 2012 „Kultur oder Natur? Die hybride Natur der Wissenschaftsverständnisse Joseph A. Schumpeters und Max Webers (in Vorbereitung).

2011

  • Methode und Ideologie – Erkenntnisfragen in der Nationalökonomie. In: Nicolas Berg (Hg.), Kapitalismusdebatten um 1900. Über antisemitierende Semantiken des Jüdischen (= Leipziger Beiträge zur jüdischen Geschichte und Kultur, hrsg. von Dan Diner, Bd. 6), Leipzig 2009. S. 49-72.

2009

  • Nationalökonomische Visionen. Historisch-epistemologische Überlegungen zur aktuellen Schumpeter-Renaissance. In: Jahrbuch für Universitätsgeschichte. 12/2009. S. 41-57.

2003

  • (mit Kärin Nickelsen) Geschichte, Gehalt und Veränderungen wissenschaftlicher Abbildungen. In: Bildwelten des Wissens. Kunsthistorisches Jahrbuch für Bildkritik. 1,1/2003, S. 116-119.

1999

  • 1999 (mit Gerd Graßhoff): A Measuring Device from Qumran: Determination of Markings. Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte, Preprint Nr. 120. Berlin.