Humboldt-Universität zu Berlin - Geschichte Osteuropas

Dr. des. Sarah Matuschak

Foto
Name
Dr. des. Sarah Matuschak
Status
wiss. Mitarb.
E-Mail
sarah.caroline.matuschak (at) hu-berlin.de

Einrichtung
Humboldt-Universität → Präsidium → Philosophische Fakultät → Institut für Geschichtswissenschaften → Geschichte Osteuropas
Sitz
Friedrichstraße 191-193 , Raum 5004B
Telefon
(030) 2093 70645
Postanschrift
Unter den Linden 6, 10099 Berlin

Akademische Ausbildung

2023

Promotion Dr. phil. mit der Dissertationsschrift „Die Geburt Russlands aus dem Geiste der Musik“, Humboldt-Universität zu Berlin

2012

1. Staatsexamen, Lehramt, Amt des Studienrats (L4), Geschichte, Deutsch, Humboldt-Universität zu Berlin

2011

Magister Artium, Geschichte, Philosophie, Germanistische Linguistik), Humboldt-Universität zu Berlin

 

Publikationen

Rezensionen

Nathan Seinen: Prokofiev’s Soviet Operas,“ in: Jahrbücher für Geschichte Osteuropas 69 (2021), H. 2, S. 342-344.

“In Apollo’s Sphere: Stalin and the Arts. Review Essay”: Joan Neuberger: „This Thing of Darkness: Eisenstein’s Ivan the Terrible in Stalin’s Russia (Ithaca, NY (u.a.): Cornell University Press, 2019). Jonathan Brooks Platt: Greetings, Pushkin! Stalinist Cultural Politics and the Russian National Bard (Pittsburg, PA: University of Pittsburgh Press, 2016). Marina Frolova-Walker: Stalin’s Music Prize. Soviet Culture and Politics (New Haven, CT: Yale University Press, 2016)”, in: Kritika: Explorations in Russian and Eurasian History 22 (2021), H. 1, S. 183-193.

Daniil Granin, Ales Adamowitsch: Blockadebuch. Leningrad 1941-1944 (Berlin: Aufbau, 2018)“, in: Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 68 (2020), H. 3, S. 271-273.

Michel Abeßer: Den Jazz sowjetisch machen. Kulturelle Leitbilder, Musikmarkt und Distinktion zwischen 1953 und 1970 (Köln (u.a.): Böhlau, 2018)“, in: H-Soz-Kult (03.06.2020). https://www.hsozkult.de/publicationreview/id/reb-28100

Helmut Altrichter: Stalin. Der Herr des Terrors (München: C. H. Beck, 2018)“, in: Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 67 (2019), H. 2, S. 174-176.

„Über sowjetische Musik schreiben: Neues aus der Forschung. Sammelrezension”: Pauline Fairclough: Classics for the Masses: Shaping Soviet Musical Identity, 1917-1953 (New Haven, CT, London: Yale University Press, 2016). Kiril Tomoff: Virtuosi Abroad: Soviet Music and Imperial Competition During the Early Cold War, 1945-1958 (Ithaca, NY (u.a.): Cornell University Press, 2015). Boris Belge: Klingende Sowjetmoderne: Eine Musik- und Gesellschaftsgeschichte des Spätsozialismus (Köln (u.a.): Böhlau 2018)“, in: H-Soz-Kult (23.01.2019). https://www.hsozkult.de/publicationreview/id/reb-24880?language=de

 

Aufsatz

Matuschak, Sarah: „Isterzannaja muza? Sočinenie muzyki pri Staline (1932-1953)“, in: Stephan Malerius, Sona Ogannisjan (Hg.), Tvorit‘ vopreki ideologii: isterzannaja muza? (Erevan: Asoghik, 2022), S. 107-135.

 

Radio

Mitarbeit am „Kalenderblatt“ im Deutschlandfunk zur Uraufführung der Oper "Die Liebe zu den drei Orangen" von Sergej Prokofjew, (Leitung Stefan Zednik), 30.12.2021

https://www.deutschlandfunk.de/100-jahre-liebe-zu-den-orangen-100.html

Mitarbeit am „Kalenderblatt“ im Deutschlandfunk zur Uraufführung der Sinfonie Nr. 13 in b-Moll (op. 113) „Babi Jar“ von Dmitri Schostakowitsch (Leitung Stefan Zednik), 18.12.2022

https://www.deutschlandfunk.de/schstakowitschen-babi-jar-babi-jar-100.html

 

 

Lehrveranstaltungen

SS 2016_Übung: Das Imperium am Scheideweg - Russlands Fin de Siècle

SS 2017_Übung: Von Künstlern und Mächtigen. Eine Kulturgeschichte des Stalinismus

WS 2017/18_Bachelorseminar: Adel in Russland (zusammen mit Prof. Dr. Jörg Baberowski)

SS 2019_Proseminar: Einführung in die russische Geschichte

SS 2019_Übung: Quellenlektüre zur Ästhetik der Bolschewiki

WS 2019/20_Proseminar: Russische Geistesgeschichte

SS 2020_Übung: Eintrittskarte zum Paradies: Der Sozialistische Realismus

WS 2020/21_Übung: Zwischen Gesamtstaatsidee und Nationalismus: Russland als Imperium, 1689-1917

WS 2020/21_Einführungskurs: Nation und Vielvölkerreich: Russland und die Sowjetunion

SS 2021_Übung mit Exkursion: Von Charlottengrad ins Café Moskau: Auf russischen Spuren in Berlin und Potsdam

WS 2021/22_Übung: Von der Suche nach dem Wir zur Entdeckung des Ichs: Russische Religionsphilosophie in Dokumenten

WS 2021/22_Bachelorseminar: Stalin und der Stalinismus

SS 2022_ Übung: Der Tag zieht den Jahrhundertweg. Russische Gesellschaft im Spiegel der Literatur

SS 2022_Bachelorseminar: Träume von Mais und Plattenbau: "Hurricane Nikita", der polternde Reformer: Chruschtschow im Kreml

WS 2023/24_Einführungskurs: Klio in Eurasien: Russland als Imperium

WS 2023/24_Übung: Der entfesselte Prometheus: Die Geburt Russlands aus dem Geiste der Kritik

SS 2024_Bachelorseminar: Lehrjahre eines Imperiums: Russland in der Frühen Neuzeit

SS 2024_Übung: Seismographen des Untergangs: Das Fin de Siècle in der Literatur