Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Institut für Geschichtswissenschaften

Clio-online

Portale und Projekte

Clio-online wurde 2001 als Verbundprojekt für den Aufbau eines Fachportals für die Geschichtswissenschaften gegründet. Gemeinsam mit Kooperationspartnern aus Archiven und Bibliotheken wurden zentrale Verzeichnisdienste entwickelt, die heute Einstiegspunkte in das geschichtswissenschaftliche World Wide Web bieten. So werden im Web-Verzeichnis mehr als 8.000 Datenbanken, Websites und weitere Online-Angebote geschichtswissenschaftlicher Provenienz und Relevanz nachgewiesen. Mit dem Institutionsverzeichnis und der Forscher/innen-Datenbank lassen sich Personen und Institutionen der Forschung recherchieren. Einführungen zu Online-Ressourcen mit jeweils regionaler, epochaler oder thematischer Ausrichtung bieten die Clio-online Guides. Ergänzt werden diese durch eine Datenbanksuche über wichtige Bibliotheks- und Archivangebote.

 

Neben dem Fachportal hat der 2007 gegründete Verein Clio-online Historisches Fachinformationssystem e.V. die Trägerschaft für weitere Fachinformationsdienste und Themenportale inne: Das Fachinformationsforum H-Soz-Kult gehört international zu den wichtigsten und populärsten Angeboten für die historische Forschung. H-Soz-Kult ist Teil des Humanities-Net (H-NET), in dem sich zahlreiche Foren zu den Sozial-, Kultur- und Geisteswissenschaften finden. Seit 1996 veröffentlicht H-Soz-Kult als Fachforum und moderierte Informations- und Kommunikationsplattform für Historikerinnen und Historiker fachwissenschaftliche Nachrichten und Publikationen im Internet. Mit den Themenportalen zur Europäischen Geschichte oder zum Ersten Weltkrieg Anlaufpunkte für Forschung und Lehre zur Verfügung; beide Portale bieten Materialien, Essays und Quellen, die für den Einsatz in Forschung und Lehre an Universitäten, Forschungseinrichtungen und höheren Schulen konzipiert sind.

 

Weitere Online-Dienste von Kooperationspartnern werden unter dem Dach von Clio-online an Forschungseinrichtungen außerhalb der Humboldt-Universität zu Berlin angeboten. Am Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam wird docupedia-zeitgeschichte betreut, welches Übersichtsartikel zu zentralen Begriffen, Konzepten, Forschungsrichtungen und Methoden der zeithistorischen Forschung veröffentlicht. Das Portal Zeitgeschichte-online richtet sich vor allem an Zeithistoriker_innen, an Studierende der Geisteswissenschaften und eine breite, an Zeitgeschichte interessierte Öffentlichkeit. Das Portal informiert über neue Forschungstrends und aktuelle Debatten des Faches Zeitgeschichte. Mit Visual History wird eine Kommunikations- und Informationsplattform entwickelt, die Einblicke in die historische Bildforschung liefert. Mit dem Forum geschichte.transnational bieten das Global and European Studies Institute der Universität Leipzig und die Forschungsgruppe 'Transferts culturels" am Centre National de la Recherche Scientifique Paris als Herausgeber im Rahmen von Clio-online ein Fachforum für die transnationale Geschichte.

 

Veröffentlichungen

Im Rahmen der Projekte von Clio-online werden verschiedene Reihen und Zeitschriften veröffentlicht:

 

 

Redaktion

WWW: http://www.clio-online.de/redaktion

E-Mail: clio.redaktion@geschichte.hu-berlin.de