Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Institut für Geschichtswissenschaften

H-Soz-Kult

Das Projekt

H-Soz-Kult ist ein Online-Fachinformationsforum und Kommunikationsplattform für Historikerinnen und Historiker. Seit 1996 werden durch eine mehr als sechzigköpfige Redaktion sowie die Leserinnen und Leser selbst fachwissenschaftliche Nachrichten und Publikationen im Internet veröffentlicht. Das Projekt hat seinen Sitz mit seiner Zentralredaktion am Institut für Geschichtswissenschaften der Humboldt-Universität zu Berlin.

 

Über die Website, über E-Mail-Verteiler und RSS-Feeds sowie Twitter können von Stellenausschreibungen, Konferenzankündigungen, Rezensionen bis hin zu Zeitschrifteninhaltsverzeichnissen unterschiedliche Beitragsformate rezipiert werden. Leserinnen und Leser können die Beiträge über Mailinglisten abonnieren - mit einer Registrierung für den Dienst MEIN CLIO über das Fachportal Clio-online - und nach einer Registrierung selbst für H-Soz-Kult Beiträge einstellen.

 

Mittlerweile wird H-Soz-Kult von über 23.000 E-Mail-Abonnenten und Abonnentinnen, vor allem an allen geschichtswissenschaftlichen Einrichtungen Deutschlands, Österreichs und der Schweiz gelesen. Seit 2004 wird das inhaltliche Spektrum durch Beiträge der komplementären Fachforen geschichte.transnational und Zeitgeschichte-online.

 

H-Soz-Kult ist Teil des Angebotes von Clio-online und wird wesentlich durch die Humboldt-Universität zu Berlin gefördert. Zu den weiteren Unterstützern zählen das Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam und die Universität Leipzig sowie zahlreiche Universitäten und Institute, die die Fachredaktion unterstützen. H-Soz-Kult ist zudem Partner einer Vielzahl weiterer wissenschaftlicher Projekte. Über viele Jahre genoss H-Soz-Kult Förderung durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG).

 

H-Soz-Kult verfügt über eine kontinuierlich besetzte Zentralredaktion an der Humboldt-Universität zu Berlin und eine über 50 Wissenschaftler/innen zählende, ehrenamtliche Fachredaktion mit Redakteuren und Redakteurinnen http://www.hsozkult.de/editors. Die Redaktion von H-Soz-Kult trifft die Auswahl der Nachrichten, sichert die Einhaltung qualitativer Standards und sorgt für die Erschließung und Archivierung der veröffentlichten Beiträge im World Wide Web. Das überwiegend ehrenamtlich tätige Redaktionsteam publiziert im Jahr mehr als 1.000 Rezensionen von fachlich relevanten Veröffentlichungen. Darüber hinaus werden jährlich mehr als 500 Berichte von historischen Fachtagungen sowie Artikel und Diskussionsbeiträge zum laufenden wissenschaftlichen Geschehen, über 2.000 Ankündigungen wissenschaftlicher Veranstaltungen, Inhaltsverzeichnisse aktueller Ausgaben von über 500 Periodika mit geschichtswissenschaftlichen Schwerpunkten sowie mehr als 1.000 Stipendien- und Stellenausschreibungen und Studiengangsinformationen veröffentlicht.

 

Redaktion

WWW: http://www.hsozkult.de/editors

E-Mail: hsk.redaktion@geschichte.hu-berlin.de